+ Abonnieren

25 edle Barrique-Fässer aus Chile warten auf Käufer

Sie haben von Chile in Südamerika einen weiten Weg hinter sich, sind gerade im Weinhaus Bücker in Dinklage eingetroffen und stehen ab sofort für die Kunden zum Kauf zur Verfügung: 13 Paletten mit Barrique-Fässern aus Eichenholz. „Die Fässer haben ein Volumen von 225 Litern. In ihnen wurde fertiger Rotwein gelagert, damit dieser weitere Aromen wie Vanille oder etwas Rauchiges bekommt“, erklärt Inhaber Robert Bücker. Zudem sei mit den Fässern die Sauerstoff-Zufuhr gewährleistet. „Sie atmen“, erklärt Bücker. Nach einigen Jahren im Einsatz werden die Fässer allerdings wertlos für den Winzer, weil sie keine Aromen mehr abgeben. „Das Holz und die Herstellung der Fässer sind aber viel zu teuer, um daraus einfach Brennholz zu machen“, erklärt der Fachmann. Das sehen viele seiner Kunden genauso, schließlich bietet Bücker derartige Fässer schon seit Jahren an – und die Nachfrage steigt. Wofür die Käufer die Fässer verwenden, bleibt ihnen überlassen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die Fässer eignen sich aufgrund ihrer Massivität hervorragend als Stehtisch, können aber auch zu einem Regal oder einem Stuhl umgebaut werden. Halbiert und geviertelt ist ebenfalls eine Nutzung als kleiner Teich oder Blumentopf möglich. Robert Bücker schildert: „Das Eichenholz hält sehr lange dicht.“ So ist eine lange Nutzung gesichert. Ein ganzes Fass gibt es zum Preis von 159 Euro, ein halbes oder viertel Fass ist entsprechend günstiger. Auf dem Foto präsentieren Robert (links) und Benjamin Bücker die edlen Fässer. Text: Heinrich Klöker/Foto: Weinhaus Bücker

Weiterlesen »

Published on: 23 August 2015
Posted by: ovadmin

Bei Fahrrad Kamphaus findet jeder den passenden Sattel
Ab sofort gibt es Dirndl in der Gärtnerei Bahlmann