+ Abonnieren

Dinklager Unternehmen arbeiten beim Innenausbau einer Eigentumswohnung Hand in Hand

Beim Innenausbau einer neuen Eigentumswohnung in Dinklage arbeiten drei Teilnehmer des Internetportals „Made in Dinklage“ Hand in Hand: Das Holzteam Dödtmann, der Malerbetrieb Tiemerding und Fliesenlegermeister Stephan Bokern. Während Tiemerding sich für die Malerarbeiten verantwortlich zeichnete, übernahm das Team von Stephan Bokern die Fliesenarbeiten. Im Badezimmer wurden von den Fachleuten unter anderem rustikale Backsteinfliesen in der Regenwalddusche angebracht. IMG_0291IMG_0307

Das Holzteam Dödtmann verlegte den Fußboden. Dabei handelt es sich um rustikales, stark gebürstetes Eichenholz, das weißlich gehalten ist. Der Fußboden ist mit dem Estrich verklebt, so dass die dumpfen und hohlen Geräusche beim Betreten, wie man sie beispielsweise von Laminatböden kennt, nicht auftreten. Der Boden besteht aus großen Brettern im Landhausstil. Zudem baute das Holzteam Dödtmann die abgehängten Rigipsdecken (großes Foto) ein. Unter diesen Decken befindet sich die Wohnraumlüftung. „Die Fenster sind heutzutage so dicht, da kommt von außen keine Luft mehr hinein“, erklärt Frank Dödtmann. Damit in den Räumen keine „dicke Luft“ entsteht, ist es notwendig, dass es zu Luftbewegungen, zu einer Luftzirkulation, kommt. Dafür sorgt die Wohnraumlüftung. Sie nimmt beispielsweise warme Luft aus der Küche auf, filtert diese und IMG_0298lässt sie durch einen Wärmetauscher laufen, bevor sie im Schlafzimmer wieder abgegeben wird. Die Temperatur der Luft kann nach Wunsch reguliert werden.

Darüber hinaus war das Holzteam Dödtmann für die Zimmertüren zuständig. Die Türgriffe sind dabei etwas ganz Besonderes: Sie stammen aus den USA. „Dort sind sie Standard, hier gibt es sie nicht zu kaufen“, erklärt Frank Dödtmann. Aber: Wer einen besonderen Wunsch zum Beispiel hinsichtlich der TürgriffeIMG_0304 hat, kann ihn sich mithilfe des Holzteams Dödtmann erfüllen. „Bei angefertigten Zimmertüren sind solche Griffe machbar“, erklärt der Geschäftsführer. Die Fußleisten brachte ebenfalls das Holzteam Dödtmann an. Die Leisten bestehen aus mehrfach gepressten mitteldichten Holzfaserplatten, die weiß lackiert und mit einem Profil versehen sind, das sich auch an den Türrahmen wiederfindet. Frank Dödtmann freut sich über die gute Kooperation der Dinklager Unternehmen: „Es gab keinen Verzug und die Absprache klappte auf dem kurzen Dienstweg sehr gut.“ Als nächstes kommen Möbel und Küche in die Wohnung. Ein weiterer Beitrag über den zweiten Teil des Innenausbaus der Wohnung folgt zu gegebener Zeit. Text/Fotos: Heinrich Klöker

Weiterlesen »

Published on: 27 November 2015
Posted by: ovadmin

Mit etwas Glück ein komplettes Gästebad gewinnen
Adventliche Stimmung mit viel Musik rund ums Rathaus