+ Abonnieren

Acht Doppelzimmer im Rheinischen Hof renoviert

Rheinischer Hof 7

Vorher: Fußboden, Wände und Dekostoffe mussten erneuert werden.

In neuem Glanz erstrahlen nun einige Hotelzimmer im Rheinischen Hof in Dinklage: Insgesamt acht Doppelzimmer, die 1992 bei der ersten Hotelerweiterung im Bereich der früheren Scheune entstanden, wurden nun renoviert. „Die Teppiche wurden erneuert, die Wände gestrichen und neue Vorhänge angebracht“, erklärt Inhaber Bernd Susen. Rheinischer Hof 6Ferner wurden neue Lampenschirme installiert und neue Bilder aufgehangen. „Auch die Betten wurden überarbeitet und neu bepolstert“, ergänzt Susen. Die Möbel in den Zimmern befinden sich noch in einem guten Zustand und werden weiter genutzt. Die Renovierungsarbeiten dauerten bei laufendem Betrieb etwa zwei bis drei Wochen. An den Arbeiten war auch der Malerbetrieb Tiemerding beteiligt. „Die Absprache mit Tiemerding hat sehr gut geklappt“, sagt der Inhaber. Er freut sich über die reibungslose Umsetzung der Arbeiten und das Ergebnis: „Es ist genau so, wie wir es uns vorgestellt und erhofft haben“.

Wärmere Atmosphäre durch erdige Farbtöne.

Wärmere Atmosphäre durch erdige Farbtöne.

In den renovierten Räumen herrscht nun ein anderes, aktuelleres Farbthema vor, damit sich die Gäste noch wohler fühlen. „Die Farbtöne sind wärmer und erdiger“, schildert Bernd Susen. So wurde beispielsweise dunkelgrauer Teppichboden verlegt. Insgesamt verfügt der Rheinische Hof im Hotelbereich über 20 Doppel- und drei Einzelzimmer.

Fotos: Susen/Rheinischer Hof  Text: Heinrich Klöker

Weiterlesen »

Published on: 23 Januar 2016
Posted by: ovadmin

Ein gutes Gefühl von Sicherheit: Alarmanlagen und Überwachungsanlagen von EP: Bahlmann – Langhorst GmbH
Bokern-Kersting verlängert Motorsägen-Inspektionswoche