+ Abonnieren

Edle und feine Struktur: Andreas Tiemerding entwickelt die wand 17 des farbrates mit

Andreas Tiemerding, Inhaber des Malerbetriebs Tiemerding, ist Mitglied im farbrat. Dabei handelt es sich um eine Wertegemeinschaft von Malermeistern und Wohnraum-Gestaltern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. In jedem Jahr entwickelt der farbrat eine neue Wand. Die wand 17 mit dem Namen porzellan ist nun fertig – und Andreas Tiemerding hat intensiv an der Entwicklung mitgewirkt. „Die Wand verfügt über eine feine, edle und superglatte Struktur”, erklärt Margitta Tiemerding. porzellan gibt es in verschiedenen allesamt sehr edlen Optiken und Varianten. Die Wand besteht aus Marmorkalk gemischt mit verschiedenen Zutaten, wobei die genaue Rezeptur natürlich geheim bleibt. Die Optiken entstehen nicht nur durch das Material, sondern insbesondere durch die Bearbeitung. “Sehr spezielle Arbeitstechniken führen zu den verschiedenen Optiken”, erklärt Margitta Tiemerding. Andreas Tiemerding war Mitglied in der Gruppe, die die wand 17 entwickelt hat. Dabei brachte der Dinklager mit großer Freude seine Ideen ein und half, die Umsetzung maßgeblich mit voranzutreiben. Im Oktober wird es wie bereits im Vorjahr bei Tiemerding eine Vernissage geben. Dann wird die wand 17 der interessierten Öffentlichkeit im Detail vorgestellt. Zudem geben die beiden eingebetteten Videos Einblicke in die wand 17. Text/Foto: Heinrich Klöker

Weiterlesen »

Published on: 11 Mai 2017
Posted by: ovadmin

Neu bei MiD: Fliesen Fachmarkt Dinklage
Ausbildungsbeginn: Merle Siebel und Nick Hellmann starten in einen neuen Lebensabschnitt