+ Abonnieren

Die AXA-Agentur Suksur sucht eine/n Auszubildende/n

Franziska Scheper hat es geschafft. Die 23-Jährige hat ihre Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen erfolgreich abgeschlossen und wurde von der AXA-Versicherungsagentur Rasim Suksur übernommen. Nun bietet der Agenturinhaber dem nächsten Interessierten eine Chance. Für August 2017 stellt Suksur einen Ausbildungsplatz zur Kauffrau beziehungsweise zum Kaufmann Versicherungen und Finanzen zur Verfügung. Franziska Scheper verrät, was die oder den zukünftige/n Auszubildende/n erwartet. „Es ist schon eine anspruchsvolle Ausbildung“, findet die Versicherungskauffrau. Sie hat vorher das Abitur gemacht. Das ist zwar keine Voraussetzung, allerdings: „In meinem Jahrgang hatten alle entweder Abitur oder Fachhochschulreife.“

Ob Konzern oder Agentur: Wer sich bei AXA bewirbt, muss zunächst online einen Einstellungstest machen. Besteht man diesen, wird man zum Assessment Center eingeladen. „Dort muss man sich präsentieren, seinen Werdegang vorstellen, dann gibt es verschiedene Gesprächsrunden, und es werden einem Aufgaben gestellt. Ich zum Beispiel habe wie in einem Reisebüro einen Kunden über eine Reise beraten“, erinnert sich Scheper. Hat man diese Hürden genommen, beginnt die Ausbildung in der Agentur – in enger Zusammenarbeit mit dem AXA-Konzern. „Anfangs macht man natürlich viel Ablage, muss mit den Kunden und dem System vertraut werden“, sagt Franziska Scheper. Wichtiger Bestandteil der Ausbildung seien Seminare, die vom Konzern durchgeführt werden. Alle Auszubildenden der AXA-Agenturen werden regelmäßig zu Seminaren eingeladen, beginnend mit den Sachversicherungen: Kfz-Versicherung, Haftpflicht, Hausrat, Gebäudeversicherung. Die Auszubildenden werden dabei nach bestimmten Regionen zusammengefasst, so dass sie untereinander Kontakte knüpfen können. „In der Agentur werden die Inhalte dann vertieft“, erklärt die Absolventin. „Angebote werden für Kunden errechnet und Herr Suksur nimmt einen mit zu Terminen für Beratungsgespräche.“

Bewerber sollten deshalb nicht schüchtern sein, meint Scheper. Sie sollten ein gewisses Selbstbewusstsein mitbringen, auf Leute zugehen und auf die unterschiedlichen Kunden eingehen können. Ihr selbst gefällt das Abwechslungsreiche an ihrem Beruf am besten: „Es vergeht kein Tag ohne Kundenkontakt“, sagt sie. „Und es sind immer ganz unterschiedliche Kundenkontakte.“

Interessenten können ihre Bewerbungsunterlagen per Email, schriftlich oder  persönlich bei der AXA-Agentur Rasim Suksur einreichen. Die Kontaktdaten finden sich hier.  Foto/Text: S. Ischen-Lange

Weiterlesen »

Published on: 13 Mai 2017
Posted by: ovadmin

Dachdeckerei Vagelpohl sucht Verstärkung
Dinklager Geschäfte verschenken Rosen an ihre Kunden