+ Abonnieren

Dinklager Oberschüler gewinnen beim Planspiel Börse

Die „Red Pens“ haben beim Planspiel Börse des Deutschen Sparkassen- und Giroverbundes gewonnen. Aus anfänglichen 50.000 Euro Startkapital erwirtschafteten Schülerinnen und Schüler der Oberschule Dinklage mit gymnasialem Zweig stattliche 55.025,71 Euro und sicherten sich damit den siebten Platz in der Sparkassenwertung im Bereich Oldenburg.

Spielführer Lukas Endler, Aleksandra Nawrocka, Celina Missal, Maria Kladt und Joshua Fuhrt entschieden jeweils im Team, welche Aktie ge- oder verkauft werden sollte. Insbesondere der Titel des Sportgiganten „Adidas“ bescherte den Achtklässlern der Klasse 8cR ein sattes Plus, verzeichnete die Aktie doch in der zehnwöchigen Spielphase mit einem Wert von zwischenzeitlich über 200 Euro je Titel ihr Allzeithoch.

Von der Sparkasse Dinklage gratulierte Isabel Hustermeier, Bankkauffrau und Ansprechpartnerin rund um das Planspiel Börse. Schulleiter Josef Kalvelage gratulierte ebenfalls zu solch einem stattlichen Erfolg. Studienrat Jan Röttgers, der das Planspiel Börse im Wirtschaftsunterricht vorgestellt hatte, zeigte sich hoch zufrieden mit dem guten Abschneiden seiner Schülerinnen und Schüler.

Das Planspiel Börse holt Jugendliche bei ihrem Interesse für Wirtschaft und Finanzen ab und erleichtert ihnen so den Zugang zu oft komplexen Themen. Dies erklärt auch den mittlerweile langjährigen Erfolg des Planspiels Börse. Jährlich tauchen über 400.000 Jugendliche europaweit in die virtuelle Welt der Finanzen ab und probieren Anlagestrategien ohne großes Risiko aus. „Ich halte das Planspiel Börse für pädagogisch besonders wertvoll“, erklärt Studienrat Röttgers als betreuender Lehrer, der selber schon als Schüler mitgespielt hat. „Abgerechnet wird zu realen Börsenkursen: Gewinne ebenso wie Verluste – nur bleibt eben der eigene Geldbeutel verschont!“ Somit gewinnen am Ende alle Teilnehmer, auch wenn das Depot Verluste ausweist. Und so funktioniert das Spiel: Jugendliche schließen sich in Teams zusammen und erarbeiten eine Anlagestrategie für ihr Depot mit 50.000 Euro virtuellem Startkapital. Gemeinsam entscheiden sie, welche der insgesamt 200 zur Auswahl stehenden Wertpapiere die Erfolg versprechenden sind, und wie lange sie im Depot gehalten werden. Ihre Kauf- und Verkaufsorder wickeln die Jungbörsianer dabei über das Internet ab, über das sie ein eigenes Depot führen. Der Service der Sparkassen ist dabei, dass sie die Order zu Realtime-Kursen abrechnen. Auch in diesem Jahr findet wieder eine neue Spielrunde statt. Los geht es ab 26. September 2018. Mehr zum Planspiel Börse im Internet unter: www.planspiel-boerse.de.

Das Foto zeigt die Börsen-Gewinner (v.l.) Aleksandra Nawrocka, Lukas Endler, Maria Kladt, Joshua Fuhrt, Celina Missal, Isabel Hustermeier (Lzo Dinklage) und Studienrat Jan Röttgers. Foto: Kalvelage

Weiterlesen »

Published on: 4 März
Posted by: ovadmin

Grohe Red und Grohe Blue: Zwei spannende Neuheiten im Sortiment der Karl Tepe GmbH
Schautag beim Malerbetrieb Tiemerding am Sonntag / wand 18 steht im Mittelpunkt