+ Abonnieren

Dinklager Schüler sammeln für Kriegsgräberfürsorge

Das Ergebnis der Haussammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge für die Stadt Dinklage aus dem Jahr 2017 liegt jetzt vor. Mit einer Summe in Höhe von 3643,88 Euro fällt das Ergebnis noch ein klein wenig höher aus als im Vorjahr.

Für den Ortsverband Dinklage dankten Bürgermeister Frank Bittner, Rektor Josef Kalvelage, der stellvertretende Rektor Axel Krämer sowie der didaktische Leiter Lutz Picht, der für die Sammlung verantwortlich zeichnete, den Schülerinnen und Schülern der Oberschule Dinklage für ihre Bereitschaft und ihr Engagement. Mit den Spendengeldern aus den Haussammlungen pflegt der Volksbund die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland im Auftrag der Bundesregierung.

Weiterlesen »

Published on: 15 Februar
Posted by: ovadmin

Raus damit! Ausgewählte Kollektionen am Freitag und Samstag bis zu 50 Prozent reduziert
Einzigartiges Projekt: Holzbau Brockhaus baut Privathaus mit Fassade aus Lärchenholz und Nägeln aus Buchenholz