+ Abonnieren

„Dinklager Sommermusik” bietet mehrere hochkarätige Veranstaltungen

Der Bürger- und Kulturring Stadt Dinklage e.V. organisiert zusammen mit der Musikschule Romberg und unter Unterstützung durch die Stadt Dinklage aktuell eine Konzertreihe unter dem derzeitigen Titel „Dinklager Sommermusik”, die zwischen Juni und September über die Bühne geht. „Einige hochkarätige Veranstaltungen konnten inzwischen fixiert werden”, freuen sich Konrad Hartong, Andreas Kathe und Stefan Tepe, die im Arbeitskreis Musiksommer an der Organisation der Konzertreihe mitarbeiten. Ziel der Konzertreihe ist die dauerhafte Etablierung von kulturell hochwertigen Veranstaltungen in der Stadt Dinklage. Zu diesem Zweck wurde ein Arbeitskreis eingerichtet, um auch in der Zukunft entsprechende Konzerte organisieren zu können.

Am 15. September (Freitag) tritt in der Halle der Firma Hilgefort am Industriering die Gruppe „Elbtonal Percussion” aus Hamburg auf. Die Musiker verwandeln die Bühne in einen „Wald aus Schlaginstrumenten”. Auf unzähligen Trommeln, Gongs, riesigen Marimbaphonen und zweckentfremdeten Alltagsgegenständen begeben sich die vier Percussionisten auf eine musikalische Weltreise. „Elbtonal Percussion” wird darüber hinaus bereits am Vormittag ein Konzert für Schüler der Dinklager Oberschule geben. Am Abend findet dann das Konzert für alle Interessierten statt. „Es handelt sich um eine sehr renommierte Gruppe. Die Künstler werden unter anderem Materialien, die sie in der Montagehalle vorfinden, als Instrumente verwenden”, freut sich Konrad Hartong, Leiter der Musikschule Romberg. Wer sich schon einmal einen Eindruck von der großen Kunst der Band verschaffen will, sollte im Internet die Seite www.elbtonal-percussion.de aufrufen.

Michala Petri

Ein weiterer Höhepunkt des Musiksommers ist das Konzert der international bekannten Flötistin Michala Petri am 10. September (Samstag) in der Ausstellungshalle des Autohauses Ruhe. Michala Petri (geboren am 7. Juli 1958 in Kopenhagen) ist sowohl in der historischen Aufführungspraxis als auch im romantischen und zeitgenössischen Repertoire und in Crossover-Projekten aktiv. Maßgeblich prägte sie besonders die moderne Blockflötenmusik mit, nicht zuletzt durch Weltersteinspielungen und zahlreiche Stücke, die eigens für sie komponiert wurden. „Es ist ein absolutes Highlight, dass Michala Petri nach Dinklage kommt. Das haben viele nicht für möglich gehalten. Die Flötistin ist weltweit bekannt und tritt in vielen verschiedenen Ländern auf”, erklärt Andreas Kathe nicht ohne Stolz.

Darüber hinaus wird es vier gemütliche Abende mit hochwertiger Livemusik und einem Glas Bier in einer Halle der Alten Weberei Van der Wal geben. Am 16.06., 30.06., 06.08. und 25.08.2017 werden in heimeligem Ambiente die Gruppe „ReCartney“, die Rockband „Indie Rock“ und die Irish Folk-Band „Woodwind & Steel“ auftreten. Auch die Big-Band der Musikschule Romberg, die „Dinklager Jazz-Combination (DiJaCo)“, zeigt gemeinsam mit Captain Candy ihr Können. Weitere Informationen zu Eintrittspreisen und Kartenverkauf folgen demnächst. Text: Heinrich Klöker/Fotos: Malzkorn/Withfelt

Weiterlesen »

Published on: 23 Mai 2017
Posted by: ovadmin

Bode und Partner sucht Verstärkung
Offene Ausbildungsstellen bei Teilnehmern von Made in Dinklage