+ Abonnieren

Faszinierende Tanzshow der Tanz- und Ballettgruppen der Musikschule Romberg

Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Aula der Musikschule Romberg in Dinklage; wollten doch zahlreiche Eltern, Großeltern und weitere Gäste die Tanzshow der Tanz- und Ballettgruppen der Musikschule Romberg erleben. Wie viele Kinder und Jugendliche es nun waren, die mit ihren Darbietungen das Publikum in ihren Bann zogen, lässt sich nur erahnen, zu vielzählig waren die Auftritte der verschiedenen Gruppen und Solisten. Gleichsam war das Bühnengeschehen so abwechslungsreich und faszinierend, dass viele die Veranstaltung im Stehen verfolgten, um bloß nichts zu verpassen.

Schon die Tanzgruppen der Jüngsten, die aus vier- bis fünfjährigen Kindern bestanden, zeigten beeindruckend, wie sie mit viel Konzentration und jeder Menge Spaß an der Sache selbst ausgetüftelte Choreografien umsetzen können. Die etwas älteren Kinder bewegten sich mit gekonnter Körperbeherrschung durch verschiedene Stilarten des Tanzes, sei es klassisches Ballelt, Walzer, Polka, lateinamerikanische Tänze oder modernere Arten wie Hip-Hop und Street Dance.

Die jugendlichen Tänzer und Tänzerinnen waren mit anspruchsvollen und bezaubernden Choreografien vertreten, ihnen merkte man die jahrelange Tanzausbildung und die regelmäßigen Auftritte an. Einige von ihnen sind bereits seit zehn Jahren an der Musikschule Romberg aktiv, wie der sympathischen Moderatorin Swetlana Mantai von den Eltern bei einer spontanen Publikumsfrage berichtet wurde. Die verschiedenen Tanzgruppen mit Namen wie Chilli, Fantasy, Adagio oder Smarties stellte Mantai dem Publikum sehr gekonnt kurz vor und motivierte das Publikum immer wieder zu verdienten Beifallsstürmen für die Tänzer.

Besonders beeindruckten alle Anwesenden auch die vielfältigen Kostüme der Akteure. Hier war mit viel Fantasie zu Werke gegangen worden, um die Kostüme passend zu den jeweiligen Tanzstilen zu fertigen. Die ganze Show fand unter der Regie von Katharina Sitnikow, die viele der Tanzgruppen betreut, sowie auch Johannes Sitnikow und Yana Shpigalter statt.

Es war eine gelungener und unterhaltsamer Nachmittag, der den Tänzerinnen und Tänzern sowie dem Publikum gleich viel Spaß gemacht hat. Text/Fotos: Reckzeh

Weiterlesen »

Published on: 15 April
Posted by: ovadmin

"Made in Dinklage" wünscht frohe Ostern
Doppelte Verstärkung für das Team von Fliesenlegermeister Stephan Bokern