+ Abonnieren

Galakonzert der Musikschule Romberg zum 50-jährigen Bestehen

Es ist ein großes, buntes Paket, das die Musikschule Romberg für Ihr Galakonzert am Freitag, 16. Oktober, (20 Uhr) anlässlich des 50-jährigen Bestehens schnürt. Dabei steht Gala für ein unvergessliches Konzertereignis und nicht für die gehobene Abendgarderobe. Veranstaltungsort ist die Alte Weberei in Dinklage, die erstmals für eine solche Veranstaltung hergerichtet wird mit großer dreiteiliger Bühne, Tonanlage und Lichtshow.

Einige Arrangements sind extra für diese Veranstaltung geschrieben worden. So gibt es zum Beispiel ein bislang noch nicht aufgeführtes Medley mit Melodien aus dem Musical Tarzan, gesanglich in Szene gesetzt durch die Musicaldarstellerin Angela Koetzsc und Franz Espelage. Doch nicht nur die Ohren werden verwöhnt, auch das Auge kann sich freuen: Tänzerinnen und Tänzer aus den Reihen der Tanzgruppen von Katharina Sitnikow werden immer wieder für überraschende Momente sorgen und mit ihrer Show Broadway-Feeling aufkommen lassen.

„Es wird für alle Konzertbesucher einen Platz an den Tischen geben“, so Konrad Hartong, Leiter der Musikschule Romberg, „aufgrund der begrenzten Kapazität ist es allerdings gerade für größere Gruppen ratsam, bereits im Vorverkauf einen Tisch über die Musikschule zu reservieren (Telefon 1426 in Dinklage).

Bigband DiJaCo Foto: Musikschule Romberg

Bigband DiJaCo
Foto: Musikschule Romberg

Für die musikalischen Highlights sorgen die Big Band der Musikschule DiJaCo sowie ein extra gebildetes Orchester aus Streichern, Bläsern und Rhythmusgruppe, das aus Lehrern und fortgeschrittenen Schülern der Musikschule besteht. Hier übernimmt kein Synthesizer die Geigenstimmen, sondern handgemachte Musik wird zu hören sein. Dies gilt ebenso für die beiden kleinen Bands, die an diesem Abend mit Country bzw. russischer Folklore dafür sorgen, dass auch Freunde dieser Musik sich nicht umsonst auf den Weg in die alte Weberei gemacht haben.

Auf den Spuren von Ian Anderson, dem legendären Flötisten der Gruppe Jethro Tull bewegt sich Konrad Hartong mit seiner Querflöte an diesem Abend und passend zum gerade gefeierten 25sten Jubiläum der Wiedervereinigung fährt Udo Lindenbergs Sonderzug nach Pankow durch die Halle der alten Weberei in Dinklage.

Für die Moderation konnte mit Calle Meinert ein Mitglied von Buddy & Soul gewonnen werden.  Extra aus Bremen kommt Captain Candy angereist, um der Musikschule die Ehre zu erweisen und dem Publikum mit Stücken wie Jump oder Route 66 ordentlich einzuheizen.

Anna Reckzeh Foto: p.w.reckzeh

Anna Reckzeh
Foto: p.w.reckzeh

Mit der Sopranistin Elisabeth Dopheide eröffnet eine ehemalige Gesangs- und Geigenschülerin der Musikschule den Abend, und Anna Reckzeh, die Anfang des Jahres mit ihrer Teilnahme bei „The Voice Kids“ von sich reden machte, begann ihre musikalische Ausbildung ebenfalls hier auf diesem Instrument. Während Lisel Dopheide demnächst ein klassisches Gesangsstudium in Hannover beginnt, absolviert die 13jährige zur Zeit die studienvorbereitende Ausbildung mit den Fächern Popgesang und Violine an der Musikschule in Osnabrück. Man darf gespannt sein.

Bei einer solchen Veranstaltung darf natürlich der Kinderchor der Musikschule unter der bewährten Leitung von Sebastian Speckmann nicht fehlen.

Für die Snacks an diesem Abend wird das Team von Meyer Bünne verantwortlich sein. So servieren sie an diesem Abend verschiedene hausgemachte Burger.

Karten für dieses Konzertereignis sind noch an der Abendkasse erhältlich.

Bild (groß): Bernd Schumacher/Text: Musikschule Romberg

Weiterlesen »

Published on: 12 Oktober 2015
Posted by: ovadmin

Musik, Lichterfest und rasante Fahrgeschäfte
Feierliche Eröffnung der Jahn-Retro-Halle zum 111. Gründungstag des TVD