+ Abonnieren

Generalversammlung der Dinklager Bürgeraktion mit reger Beteiligung

Es war recht viel los am Dienstagabend im Rheinischen Hof. Die Dinklager Bürgeraktion hatte zur Jahreshauptversammlung geladen und der 1. Vorsitzende Josef Behrens konnte so manch positive Bilanz ziehen. Die vielfältigen Aktivitäten der Kaufleute zur Belebung der Innenstadt, wie zum Beispiel die Ostereieraktion, „Sekt in the City“, die Kaffeetafel „Dinkloager Dag“, das kleine Stadtfest, Moonlightshopping u.v.m. waren sehr erfolgreich und werden sicher fortgesetzt. Die Arbeitsgruppe Stadtmarketing hat bereits die nächsten Veranstaltungen geplant.

Einen sehr guten Start hatte auch dieses Online-Portal. „www.made-in-dinklage.de“ begann im vergangenen Herbst mit rund 50 teilnehmenden Unternehmen aus Handel, Handwerk, Industrie und dem Dienstleistungssektor und verzeichnet inzwischen bis zu 5000 Besuche pro Monat.

Neuwahlen standen ebenfalls auf der Tagesordnung. Josef Behrens als 1. Vorsitzender wurde dabei ebenso wiedergewählt wie Markus Ruhe als Schriftführer. Außerhalb des Turnus stand diesmal der Kassenwart zur Wahl, da Christian Morthorst für das Amt nicht mehr zur Verfügung stehen kann. Ihm folgt Verena Peters, Filialleiterin der OLB Dinklage. Für das neue Amt eines Kassenprüfers fiel die Wahl auf die Rechtsanwältin Elke Werding.

Auf dem Foto von links: bisheriger Kassenwart Christian Morthorst, Schriftführer Markus Ruhe, 2. Vorsitzender Florian Klante, Vorsitzender Josef Behrens

Bild: Astrid Hentschel  Text: Sandra Ischen-Lange

Weiterlesen »

Published on: 16 April 2015
Posted by: ovadmin

Schick und gut zu(m) Fuß
Am Grill darf gerne experimentiert werden