+ Abonnieren

Heike Vornhagen seit 20 Jahren im Zahnzentrum Dinklage

Heike Vornhagen ist im Zahnzentrum Dinklage eine Mitarbeiterin der ersten Stunde. Und so kann die zahnmedizinische Fachangestellte mit dem 20-jährigen Bestehen der Zahnarztpraxis gleichzeitig ihre 20-jährige Praxiszugehörigkeit feiern. Dabei war sie sich nach ihrer Ausbildung zunächst gar nicht sicher, ob sie den richtigen Beruf gewählt hatte. „Nach der Ausbildung als zahnmedizinische Fachangestellte habe ich erst noch eine Ausbildung als Bauzeichnerin angefangen“, erzählt Heike Vornhagen, doch dann habe sie sich doch endgültig für die „Arbeit am Stuhl“ entschieden. Inzwischen assistiert sie den Zahnärzten allerdings nicht mehr so häufig. „Mein Arbeitsplatz ist jetzt vor allem der Schreibtisch“, sagt sie. „Ich mache die Materialbestellungen und bin für die Personaleinsatzplanung zuständig.“ Die Bakumerin ist verheiratet und hat zwei Kinder. Im Laufe der Zeit – vor allem nach der Geburt der Kinder – hat Heike Vornhagen ihre wöchentliche Arbeitszeit nach und nach reduziert. Heute ist sie zwei Tage in der Woche im Zahnzentrum Dinklage tätig. Ihre Arbeit macht sie immer noch gerne. Den Entschluss, doch nicht Bauzeichnerin zu werden, hat Heike Vornhagen jedenfalls nicht bereut. Foto/Text: S. Ischen-Lange

Weiterlesen »

Published on: 10 Januar
Posted by: ovadmin

„Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“
VR Bank Dinklage-Steinfeld sucht Privatkundenbetreuer