+ Abonnieren

Herbstliche Planungstage beim Malerbetrieb Tiemerding am 28. und 29. Oktober

Nicht Masse, sondern Klasse in Sachen Wohnraumgestaltung: Der Malerfachbetrieb Tiemerding in Dinklage hat sich spezialisiert auf das Besondere, wobei ökologische Aspekte eine zentrale Rolle spielen.
„Konsequent natürlich wohnen“ lautet das Motto des Malerbetriebes, der jetzt sein 50-jähriges Bestehen feiert.
Bei den Herbstlichen Planungstagen am Firmenstandort in Dinklage, Auf dem Hövel 29, können sich Interessierte am 28. und 29. Oktober (Samstag und Sonntag) jeweils von 11 bis 17 Uhr über das große Leistungsspektrum des Betriebes informieren. Die Herbstlichen Planungstage bei Maler Tiemerding haben Tradition und erfreuen sich bei den Kunden größter Beliebtheit. Den Besuchern werden wieder viele Highlights und Neuheiten präsentiert.

Gezeigt wird zum Beispiel das fugenlose, feuchtigkeitssichere Bad ohne Fliesen. Als Material wird ein mineralischer Kalk-Marmor-Putz verwendet. Diese puristische Kalktechnik „Aqua fusion“ entspricht genau dem Slogan des Malerfachbetriebes Tiemerding: „Konsequent natürlich wohnen“. Bei „Aqua fusion“, das es in vielen Farben gibt, wird alte Handwerkskunst in ihrer ursprünglichsten Form zu neuem Leben erweckt: Keine Maschine kommt zum Einsatz, alles wird individuell in Handarbeit hergestellt. Die Mitarbeiter von Tiemerding werden speziell auf diese und andere Techniken geschult.
Präsentiert wird an den Planungstagen auch die neue Wandtechnik 2017 „Aqua porzellan“. Die Wände aus feuchtigkeitsregulierendem Kalkmaterial zeichnen sich durch ihre Porzellan-Optik aus. „Aqua porzellan“ wird in Handarbeit aufgetragen, so dass jede Wand einzigartig ist.
Einen Überblick können die Besucher auch über die neuen Tapetenkollektionen gewinnen.

„Ein großes Thema dabei ist die Serie ,Flamant‘, einfarbig oder gemusterte Vlies-Tapeten, die durch ihre Haptik perfekt zu unseren Kalktechniken passen“, sagt Margitta Tiemerding.
Mustertechnisch erfahren bei den aktuellen Tapetenkollektionen die 70er und 80er Jahre ein Revival. Bei den Farben liegt Grau – meist kombiniert mit anderen Farben – nach wie vor im Trend.


Ausführlich informieren könne sich die Besucher auch über die Eigenmarke „Aqua“, mit der der Malerbetrieb Tiemerding eine Kalktechnik für Wandoberflächen anbietet, die einzigartig ist und die das Rumklima entscheidend verbessert.
In der Ausstellungsküche wird während der Planungstage außerdem wieder gekocht und gebacken. Andreas und Margitta Tiemerding laden alle Interessierten ganz herzlich zum Besuch ein. Fotos: Tiemerding/Timo Lutz/farbrat

Weiterlesen »

Published on: 27 Oktober 2017
Posted by: ovadmin

Zu sofort: Kohorst Reisen sucht Fahrer
In der dunklen Jahreszeit besonders wichtig: Rolladen Bosse ist Spezialist für umfassenden Einbruchschutz