+ Abonnieren

Hörsysteme Weiss feiert die Dinklager Hörwochen

Foto 1 IMG_0100

Philip Weiss bei der Auswertung eines Hörtests.

IMG_0128

Individuelle Beratung wird bei Weiss groß geschrieben.

„Jeder kennt das: Man befindet sich in einer belebten Alltagssituation mit entsprechender Geräuschkulisse und hat Schwierigkeiten, Gesprächen zu folgen. Bei Menschen mit Hörminderungen fällt dieses Phänomen noch viel gravierender ins Gewicht. Aber natürlich gibt es dafür Lösungen”, erklärt Philip Weiss von Augenoptik und Hörsysteme Weiss. Bei Weiss können Kunden jederzeit kostenlos und unverbindlich modernste Hörgeräte Probe tragen. Die neuesten Technologien, vorgestellt auf dem internationalen Hörgerätekongress in Nürnberg, liegen bereits zur Anprobe für Sie bereit. “Wir feiern mit Ihnen vom 2. November bis 2. Dezember 2015 die Dinklager Hörwochen”, freut sich Philip Weiss.

Foto 2 IMG_0118

Präzisionsarbeit: Anpassung eines Hörgeräts.

In diesem Zeitraum gewährt Weiss einen Bonus von zehn Prozent auf den Zuzahlungsanteil der ausgewählten Hörgeräte. Der erste Schritt einer Hörgeräteversorgung ist ein ausführlicher Hörtest zur Analyse des entsprechenden Gehörs (großes Bild). Dabei werden Ton- und Sprachmessungen vorgenommen. Anschließend werden die Ergebnisse analysiert (Bild links oben). Es folgen eine individuelle Beratung (rechtes Foto) und die Anpassphase, in der mehrere Geräte ausprobiert werden (Bild links unten). Zudem ist vor oder während der Hörgeräteversorgung ein Besuch beim Ohrenarzt nötig, um das entsprechende Rezept für die Krankenkasse zu erhalten. Denn, so betont Philip Weiss: “Gutes Hören muss auf jeden Fall nicht teuer sein”. Fotos: Heinrich Klöker

Weiterlesen »

Published on: 31 Oktober 2015
Posted by: ovadmin

Gewinnsparen lohnt sich: Katharina Hörstmann gewinnt New-York-Reise und 1000 Euro-Einkaufsscheck
Wulfa Mast hat einige Neuheiten im Sortiment