+ Abonnieren

Hohe Ansprüche an Robustheit und Tempo: Baureihe Profi@Work gibt es nun bei Hausgeräte Bahlmann

Wo mehrmals am Tag gewaschen wird, sind die Ansprüche an Robustheit und Tempo besonders hoch. Für eben diese Bedingungen, etwa in Handwerksbetrieben wie Bäckereien, Metzgereien oder in Friseursalons, hat Miele jetzt mit seiner Baureihe Profi@Work das richtige Angebot: Die neuen Einstiegsmaschinen für gewerbliches Waschen und Trocknen sind ab sofort bei Hausgeräte Bahlmann verfügbar und lassen sich ebenso leicht installieren wie die Geräte für den Haushalt. “Die Maschinen sind aber für deutlich mehr Programmzyklen ausgelegt, waschen schneller – und das zu einem sehr attraktiven Preis”, beschreibt Jörg Bahlmann.

Die Waschmaschine für sieben Kilogramm Füllgewicht gibt es zum Preis von 1.998 Euro. Der passende Kondenstrockner kostet 200 Euro weniger. Um ihren Betrieb aufzunehmen, brauchen beide Geräte nur eine einfache Steckdose. Für die Waschmaschinen ist – anders als bei vielen Gewerbemaschinen – kein Warmwasseranschluss nötig. Gemessen an den Labelwerten für den Haushalt erreicht die Waschmaschine die Effizienzklasse „A +++“; der Trockner ist in „B“ eingestuft. Zugleich entsprechen beide der Maschinenrichtlinie (2006/42/EG) als Voraussetzung für den gewerblichen Einsatz. Die Maschinenrichtlinie definiert umfassende Sicherheitsvorschriften für Gewerbegeräte. Ziel ist es, dem erhöhten Gefahrenpotenzial beim Betrieb von Gewerbegeräten Rechnung zu tragen und insbesondere sicherzustellen, dass das Bedienpersonal umfassend in der täglichen Arbeit geschützt ist.

„Wer die Trommel zum Beispiel zwei- oder dreimal täglich füllt, ist mit Profi@Work bestens ausgestattet“, empfiehlt Jörg Bahlmann. Tatsächlich sind die Profi@Work-Modelle für 15.000 Programmabläufe getestet. Das sind dreimal so viele wie bei den – ihrerseits bereits besonders langlebigen –Haushaltsmaschinen von Miele. Und nur Gewerbegeräte dieses Herstellers erreichen diese Lebensdauer.

Waschmaschine und Trockner können als Wasch-Trocken-Säule platzsparend aufeinandergestellt werden. Die Bedienung per Drehwahlschalter und Symbolblende ist ebenso einfach und intuitiv wie bei den Miele-Haushaltsmaschinen. Ein Programmdurchlauf dauert nur 79 Minuten. Jörg Bahlmann: „Dieses Tempo bei zugleich tadellosem Waschergebnis gibt es wiederum nur bei Gewerbegeräten.“ Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Anwender bei Hausgeräte Bahlmann. Text/Foto: Heinrich Klöker

Weiterlesen »

Published on: 26 März
Posted by: ovadmin

Neubau von Senioren-Wohngemeinschaften: Heribert Kreutzmann GmbH führt Fliesenarbeiten aus
Kohorst Reisen zieht an den Dinklager Ring