+ Abonnieren

„Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“

Jim Knopf und Lukas – ein Traumpaar. Auf jeden Fall auf der Bühne. Das meint der Bürger- und Kulturring Stadt Dinklage und lädt am Sonntag (15. Januar 2017, 15 Uhr) alle Kleinen und ihre Eltern/Großeltern zum Kindertheaterstück „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ in die Große Aula der Oberschule Dinklage ein. jim-knopf_-jim-lukas-emma
Karten gibt es im Vorverkauf (drei Euro je Kind, fünf Euro Erwachsene) bei Emily Greschner, Telefon 04443/2076, Mail: kulturring.dinklage@gmail.com, bei der Buchhandlung Heimann-Triphaus (Telefon 04443/961230), oder beim Clemensjim-knopf_lisi-jim-geschafft-August-Werk, Dechant-Plump-Straße 1 (Telefon 04443/892477).
Das Stück der Burghofbühne Dinslaken ist geeignet für Kinder ab vier Jahren. Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ ist eine Inszenierung von Anna Scherer nach dem Buch von Michael Ende; Musik von Konstatin Wecker.
Auf Lummerland herrscht große Aufregung: Ein Paket ist angekommen, adressiert an Frau Mahlzahn – der Inhalt: ein kleines, schwarzes Baby. Da es auf Lummerland keine Frau Mahlzahn, sondern nur eine Frau Waas gibt, nimmt diese den kleinen Jungen, der Jim Knopf genannt wird, bei sich auf. Als Jim wächst, wird Lummerland langsam zu klein für seine fünf Bewohner. König Alfons entscheidet deshalb schweren Herzens, dass die dicke Lok Emma weg soll. Aber wenn Emma gehen muss, dann geht auch Lukas der Lokomotivführer, und wenn Lukas geht, dann geht auch Jim. So verlassen die beiden nachts heimlich in der zum Schiff umgebauten Emma Lummerland und machen sich auf die Reise …
Michael Endes Kinderbuch, das seit über 50 Jahren und spätestens seit der Augsburger Puppenkiste große und kleine Kinder verzaubert, erzählt von einer ungeheuerlichen Reise, die man nur meistern kann, wenn man wahre Freunde hat – begleitet durch die zart berührende und aufregend witzige Musik von Konstantin Wecker.
Fotos: Szenenbilder der Aufführung der Burghofbühne Dinslaken; Fotos: Burghofbühne/Martin Büttner

Weiterlesen »

Published on: 11 Januar
Posted by: ovadmin

Ein himmlisches Vergnügen: Theateraufführungen im Landgasthof Meyer in Bünne
Heike Vornhagen seit 20 Jahren im Zahnzentrum Dinklage