+ Abonnieren

Jörg Kamphaus und Thea Meyer spenden für Bürgerverein „Lückenschluss Radweg Pickerdamm“

Eine Spende in Höhe von 800 Euro überreichte Jörg Kamphaus von Fahrrad Kamphaus dem Bürgerverein ,,Lückenschluss Radweg Pickerdamm“. Jörg Kamphaus hörte sich sehr interessiert die Neuigkeiten über den aktuellen Stand der Baumaßnahmen des Radweges an. Er betonte die Notwendigkeit des Projektes vor allem wegen der Sicherheit für die vielen Radgruppen auf dem Wege ins Artland. Der Vorstand des Bürgervereins freute sich sichtlich über die Spende.
Eine weitere Spende gab es von Thea Meyer vom Landgasthof Meyer Bünne. „Sie unterstützt uns mit viel Engagement“, teilt der Bürgerverein mit. 

Die L861 zwischen Dinklage und Badbergen ist laut Bürgerverein eine stark befahrene Landstraße. Das Radfahrerlebnis werde durch eine Radweg-Lücke zwischen der Schützenhalle in Wehdel und dem Grenzkanal zu Bünne eingetrübt und gefährdet. Der Bürgerverein hat sich zum Ziel gesetzt, diese 1,8 Kilometer lange Lücke zu schließen.

Die Aktiven wollen mit dem Radweg:

1. Die Erlebnisregion Artland und die vielen schönen Radtouren der benachbarten Landkreise Osnabrück und Vechta miteinander vernetzen.
2. Die Verknüpfung der Radwege in der Region soll einen Beitrag leisten, dass der Abschnitt für Radfahrer und Fußgänger sicher und stressfrei wird.
3. Für die Kommunen Badbergen und Dinklage eine durchgehende Verbindung schaffen.

Weiterlesen »

Published on: 19 Januar
Posted by: ovadmin

Eilmeldung: Hannes Punte ist neuer Karnevalsprinz
Leidenschaft für die Fotografie schon als Kind: Anna Moosmann im Porträt