+ Abonnieren

Joseph Behrens bleibt Vorsitzender der Bürgeraktion Dinklage

Joseph Behrens bleibt Vorsitzender der Bürgeraktion Dinklage. Dies ist das Ergebnis der Vorstandswahl am Dienstag im Restaurant Halbtrocken. Die Dinklager Unternehmer und Geschäftsleute, die sich in der Bürgeraktion zusammengeschlossen haben, bestätigten auch Schriftführer Markus Ruhe in seinem Amt. Neben ihnen stehen auch Florian Klante als stellvertretender Vorsitzender und Verena Peters als Kassenwartin weiterhin an der Spitze. Joseph Behrens hatte im vergangenen Jahr angekündigt, nicht erneut kandidieren zu wollen. Nachdem aber intern eine Umverteilung verschiedener Aufgabenbereiche abgesprochen worden sei, stehe er nun doch weiterhin zur Verfügung, erklärte Behrens – zur Freude der Mitglieder, wie das Wahlergebnis bewies.

Rück- und Ausblick hielten die Geschäftsleute auf die verschiedenen Aktionen der Bürgeraktion. Bewährte Klassiker wie das Dinklager Spar-Bon-Bon – das beliebte Gutscheinheft der Dinklager Geschäfte – sollen weitergeführt werden. Auch das Internet-Portal „Made in Dinklage“ habe sich vor dem Hintergrund steigender Nutzerzahlen bewährt, sagte Behrens. Eine regelmäßig tagende Arbeitsgruppe entwickele dazu ständige neue Ideen. Besonders dankte der Vorsitzende zudem den Aktiven in der Arbeitsgruppe Stadtmarketing.

Auf große Zustimmung stieß die Idee zur Neugestaltung des „Dinkloager Dags“, die Robert Bücker vorstellte. Bislang hatten sich die Dinklager Geschäftsleute jeweils mit einer für die Gäste kostenlosen Open-Air-Kaffeetafel auf dem Alten Markt bei ihren Kunden bedankt, erstmals vor zwölf Jahren. Dieses Konzept sei mittlerweile in vielen Städten und Gemeinden kopiert worden, sagte Robert Bücker

Nun wollten die Dinklager neue Wege gehen – auch vor dem Hintergrund, dass diese Aktion tatsächlich die Kunden, denen man danken wolle, erreichen soll. Am 10. Juni (Samstag) ist die Premiere: Dann steht der Dinkloager Dag erstmals unter dem ebenso einfachen wie erfrischendem Motto „Wurst und Bier“. Grundidee: Geschäftsleute können an ihre Kunden wie auch Unternehmen an ihre Mitarbeiter Gutscheine für entweder „Wurst und Bier“ (Wert drei Euro) oder ein Bier (1,50 Euro) ausgeben. Eingelöst werden können sie an diesem Tag auf dem Alten Markt in Dinklage: Hier wird der Vechtaer Gastronom Matthias Kröger seine Riesenschiffstheke, bekannt vom Stoppelmarkt, aufbauen sowie der Dinklager Fleischfachhändler Valery Fink (Metzgerei Jochem) eine spezielle Dinklager Wurst anbieten, natürlich mitsamt der üblichen Imbissgerichte, für die die Gutscheine ebenfalls eingelöst beziehungsweise angerechnet werden können. Mit von der Partie werden zudem das Burghotel und der Rheinische Hof sein, die besondere kulinarische Spezialitäten servieren wollen.

Zum Foto: Alte Mannschaft, neue Ideen: Die Bürgeraktion Dinklage bestätigte ihren Vorstand mit (von links) dem stellvertretenden Vorsitzenden Florian Klante, Kassenwartin Verena Peters, Schriftführer Markus Ruhe und dem Vorsitzenden Joseph Behrens. Text/Foto: Honkomp

Weiterlesen »

Published on: 28 April
Posted by: ovadmin

In weniger als 100 Tagen geht’s los: gigant bietet attraktive Ausbildungsplätze für August 2017
Karl-Heinz Susen vom Rheinischen Hof ist seit 50 Jahren Festwirt des Männergesangvereins