+ Abonnieren

Juwelen europäischer Kultur / Senioren-Union Dinklage besucht Sachsen

Die Senioren-Union des CDU-Stadtverbandes Dinklage fuhr bei hochsommerlichen Temperaturen nach Wittenberg, Dresden, Meißen, in die Sächsische Schweiz und nach Leipzig.
Auf der Hinreise nach Dresden besuchten die Teilnehmer die Lutherstadt Wittenberg. Ein Stadtführer zeigte ihnen die Wirkungsstätten von Martin Luther. Die Dinklager sahen die Schlosskirche, an deren Portal Luther seine Thesen anschlug, und die Marktkirche, den Ort seiner Predigten.
Am zweiten Reisetag ging es in die Sächsische Schweiz. Die wilde Schönheit der riesigen Felsnadeln der Bastei war sehr beeindruckend.
Anschließend besuchte die Reisegruppe das prachtvolle Schloss Pillnitz und seine schönen Parkanlagen. Dort steht die älteste Kamelie Europas (250 Jahre).
Während einer Fahrt auf einem historischen Raddampfer blickten die Dinklager bei strahlendem Sonnenschein auf die an der Elbe gelegenen Weinberge sowie auf malerische Schlösser und Villen von Dresden.
Auf einer geführten Busfahrt sahen die Dinklager die unzerstörten Stadtteile Dresdens mit wunderschönen Villen im Jugendstil, unter anderem auch Putins Wohnhaus. In der berühmten Molkerei Pfund, deren Wände mit Fliesen von Villeroy und Boch kunstvoll gestaltet sind, erfrischte ein Glas Buttermilch die Teilnehmer. Höhepunkt war die Führung durch die Dresdener Altstadt. „Wir besichtigten die Frauenkirche, die Hofkirche, das Stadtschloss mit dem 100 Meter langen Fürstenzug aus Meißener Keramik“, teilt die Senioren-Union mit.
Es folgten Besuche im Zwinger, in der Semperoper und in der Gemäldegalerie „Alte Meister“. Ein mittelalterlicher Abend in einem Gewölbekeller in der Altstadt bleibt allen Teilnehmern unvergessen.

In der Meißener Porzellanmanufaktur sahen die Senioren den Entstehungsprozess des teuersten Porzellans der Welt. „Danach erfreute das sonnenüberflutete Märchenschloss Moritzburg unser Auge. Abends konnten wir auf der Bastei bei untergehender Sonne die Abendstimmung genießen und durch die pittoresk beleuchtete Altstadt Dresdens spazieren“, heißt es im Reisebericht weiter.
Auf der Heimreise zeigte ein Reiseführer den Senioren die schönsten Sehenswürdigkeiten der Leipziger City mit Gewandhausorchester, Universitätskirche, Opern- und City-Hochhaus, Altem Rathaus, Nikolaikirche als Ausgangspunkt der Friedensgebete, Auerbach’s Keller mit dem Faust-Denkmal Goethes, das Barfußgässchen sowie die Thomaskirche als Wirkungs- und Ruhestätte des großen Kantors Johann Sebastian Bach und Heimat des Thomanerchors.
Beeindruckt von der kulturellen Fülle und der wirtschaftlichen Schaffenskraft des ehemaligen sächsischen Kernlandes kehrten die Reisenden wohlbehalten nach Dinklage zurück. Fotos: Hoymann

Weiterlesen »

Published on: 22 Mai
Posted by: ovadmin

Die neuen Trendfarben der Marke Satch sind bei Leder Ahrling eingetroffen
Fotos vom Langweger Schützenfest