+ Abonnieren

Kostenloser Bus ins Nettebad

Die Stadt Dinklage bietet am Samstag (21. Februar) einen kostenlosen Transfer mit dem Bus zum Osnabrücker Nettebad an. „Wir wollen uns mit diesem Angebot bei den Dinklagern– insbesondere bei den Kindern – für deren Geduld in Bezug auf die Sanierung des Hallenbades bedanken“, sagt Bürgermeister Frank Bittner. Das sei das Mindeste, was man in der jetzigen Situation ohne ein Hallenbad vor Ort tun könne, so Bittner weiter. Für die jetzige Hallenbadsaison wird das Bad in Dinklage auf Grund der zwingend anstehenden Sanierung nicht mehr zur Verfügung stehen.

Der Transfer mit dem Bus nach Osnabrück ist – wie bereits erwähnt – für die Teilnehmer kostenlos. Für eine etwaige Betreuung von Kindern während der Fahrt und des Aufenthaltes im Nettebad sind Eltern selbst verantwortlich, da eine Betreuung durch die Stadt Dinklage nicht gestellt wird. Die Teilnahme an der Fahrt erfolgt auf eigene Gefahr.

Die Abfahrt des Busses wird um 10 Uhr an der Bushaltestelle am Rathaus erfolgen. Die Rückfahrt ist zwischen 13.30 Uhr und 13.45 Uhr geplant, so dass die teilnehmenden Kinder cirka um 14.30 Uhr wieder an der Bushaltestelle am Rathaus abgeholt werden können. Für den rund zweieinhalb Stunden dauernden Aufenthalt im Nettebad ist von den Kindern ein ermäßigter Eintrittspreis in Höhe von 5,50 Euro zu zahlen. Erwachsene zahlen sieben Euro.

Anmeldungen nimmt ab sofort Ansgar Westermann von der Stadt Dinklage telefonisch unter 04443/ 899-160 entgegen. Des Weiteren nimmt Westermann Anmeldungen auch per E-Mail an westermann@dinklage.de oder über die Facebookseite der Stadt unter www.facebook.com/StadtDinklage entgegen. Bei der Anmeldung sind jeweils der Name der Teilnehmerin/des Teilnehmers, das Alter sowie die Rufnummer anzugeben. Anmeldungen werden bis einschließlich Mittwoch (18. Februar) entgegengenommen. Die Teilnehmerzahl ist auf 130 Personen begrenzt.

Darüber hinaus bietet die Stadt Dinklage in den nächsten Wochen an, kostenlos den Moobil-Plus-Bus für Fahrten zu den Hallenbädern nach Holdorf oder Quakenbrück zu nutzen. Es wird vorsorglich darauf hingewiesen, dass jedoch nur Fahrten übernommen werden, die tatsächlich zu den beiden Bädern unternommen werden. Andere Fahrten müssen wie bisher zum Normalpreis angetreten werden. Bereits bei der Buchung des Moobil-Plus-Busses ist anzugeben, dass die Fahrt zum jeweiligen Bad erfolgen soll. Dann wird ein entsprechender Vermerk getätigt, so dass die Fahrer Bescheid wissen und die Fahrt dann kostenlos angetreten werden kann. Eine Buchung des Busses kann über die Mobilitätszentrale in Lohne (Telefon 0800-3030201) oder auf www.moobilplus.de erfolgen.

Text: Westermann/Stadt Dinklage, Bild: Paterson/OV

Weiterlesen »

Published on: 11 Februar 2015
Posted by: ovadmin

Neue Kennzeichen sind da
Restkarten für Gin-Tasting bei Bücker