+ Abonnieren

Neun Mitglieder der Jugendfeuerwehr Dinklage bestehen Leistungsspangenabnahme

Kürzlich haben neun Mitglieder der Jugendfeuerwehr Dinklage erfolgreich die Leistungsspangenabnahme in Delmenhorst bestanden. Die Gruppe erzielte mit 21 von möglichen 24 Punkten das beste Ergebnis an diesem Tag. 20 Gruppen aus dem Bezirk Weser-Ems waren in Delmenhorst gestartet.
Die Leistungsspange ist das höchste Leistungsabzeichen für ein Mitglied der Deutschen Jugendfeuerwehr. Sie wird verliehen, wenn ein Jugendfeuerwehrmitglied in einer Gruppe in fünf Bereichen zeigt, dass er/sie körperlich und geistig den Anforderungen gewachsen ist. Voraussetzung für die Abnahme der Leistungsspange ist die mindestens einjährige Zugehörigkeit zu einer Jugendfeuerwehrgruppe und ein bestimmtes Mindestalter.
Die fünf Disziplinen bestehen aus einem Löschangriff, einem 1500 Meter-Staffel-Lauf, Kugelstoßen, Schnelligkeitsübung und Fragenbeantwortung. Zusätzlich wird das Auftreten der Gruppe während der Disziplinen mit einem Gesamteindruck bewertet.
Der Löschangriff ist möglichst fehlerfrei aufzubauen. Als Wasserentnahmestelle dient ein offenes Gewässer. Den 1500 Meter-Staffel-Lauf muss die Gruppe in beliebig eingeteilten Streckenabschnitten bewältigen. Bei der Schnelligkeitsübung müssen 8 C-Druckschläuche ohne Verdrehung ausgerollt und aneinander gekuppelt werden. LSP_Delmenhorst (14)

Bei der Leistungsspange zählt nicht das Können eines Einzelnen, sondern es kann nur die Gruppe zusammen bestehen. So können die Stärkeren die Schwächeren unterstützen. In jeder Disziplin werden maximal 4 Punkte vergeben, am Ende muss die Gruppe mindestens 10 Punkte erreicht haben und es darf in keiner Disziplin eine Nullwertung gegeben haben. Die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Dinklage waren an diesem Tag die Besten im Bezirk Weser-Ems. Mit 21 von 24 Punkten schaffte die Gruppe ein TOP-Ergebnis.

LSP_Delmenhorst (9)Die Leistungsspange verliehen bekamen: Thomas Albermann, Jan-Philipp Blömer, Johanna Lahrmann, Niklas Linnemann, Leon Niemann, Chris Schlüter, Leon Siemer, Dominik Trumpf und Lukas Witte. Ein Dank gilt auch den Ersatzpersonen (Niklas Remme, Janis Mellentin, Maja Vodde und Tobias Ellers), die bei jedem Übungsdienst anwesend waren und die die Gruppe moralisch unterstützt haben.
Das obere Bild zeigt von links Leon Niemann, Niklas Linnemann, Thomas Albermann, Leon Siemer, Dominik Trumpf, Johanna Lahrmann, Jan-Philipp Blömer, Lukas Witte und Chris Schlüter.

Weiterlesen »

Published on: 29 Juli 2016
Posted by: ovadmin

Herzlichen Glückwunsch! Frederike Kolbeck und Catharina Kathmann bestehen Prüfungen
Die schönsten Dirndl zum Oktoberfest finden Sie in der Gärtnerei Bahlmann