+ Abonnieren

Malerbetrieb Tiemerding bezahlt Auszubildender den Führerschein

Jaqueline Tegenkamp befindet sich momentan im dritten Lehrjahr der Ausbildung zur Malerin und Lackiererin beim Malerbetrieb Tiemerding. In Kürze steht für die 19-Jährige aus Bakum die Abschlussprüfung an. Ihre Auto- und Anhänger-Führerscheinprüfung hat die junge Frau im April bereits bestanden. Das Besondere daran: Den Führerschein bezahlte ihr Ausbildungsbetrieb. “Jaqueline war unsere erste Auszubildende, die in diesen Genuss kam”, erklärt Margitta Tiemerding. Ihr Ehemann Andreas hatte die Idee zur Finanzierung des Führerscheins, die längst nicht jedem jungen Menschen ohne weiteres möglich ist.

Mit dieser Aktion sammelt der traditionsreiche Betrieb Argumente, gute Auszubildende zu bekommen und zu halten. “Das ist sehr schwer und ein leidiges Thema, das alle betrifft”, erklärt Margitta Tiemerding. Sie ergänzt: “Gute Auszubildende wollen wir natürlich übernehmen und als Gesellen sollen sie sofort voll einsatzfähig sein und Auto fahren können.” Der Malerbetrieb Tiemerding hatte bereits Gesellen ohne “Lappen”. Demzufolge sind die negativen Folgen wie erschwerte Arbeitsabläufe und Organisation bekannt. Das Erreichen des Betriebes ist schließlich insbesondere in den Wintermonaten schwierig und die Betroffenen können dann nicht alleine zu Baustellen fahren, sondern müssen stets irgendwo mitfahren. In Bezug auf die zukünftige Gesellin Jaqueline Tegenkamp ist die Organisation in dieser Hinsicht um ein Vielfaches vereinfacht. Bei der Finanzierung des Führerscheins soll es sich allerdings nicht um einen Einzelfall handeln, das Angebot soll künftig für sämtliche Auszubildende des Betriebs gelten.

Der Malerbetrieb Tiemerding hofft, dass sich der finanzielle Aufwand auf lange Sicht rentiert. “Wir wollen gute Leute an unseren Betrieb binden. Jaqueline möchte sich weiterbilden und möglicherweise ihren Meister machen. Dabei werden wir sie unterstützen”, blickt Margitta Tiemerding zuversichtlich in die Zukunft.

P.S.: Der Malerbetrieb Tiemerding stellt zum 1. August noch zwei Auszubildende zum Maler und Lackierer ein. Text: Heinrich Klöker/Foto: Tiemerding

Weiterlesen »

Published on: 24 Mai 2017
Posted by: ovadmin

Das Autohaus Ruhe ist nun WeltAuto-Partner von VW
Bode und Partner sucht Verstärkung