+ Abonnieren

Mit altem Stein gewinnt Gebäude enorm an Lebensfreude und Persönlichkeit

Erfolgreiches Projekt: Innenarchitektin Agnes Bornhorst hat die Sanierung eines Büroraumes des VW-Autohauses Spille in Bakum konzeptioniert und koordiniert. Die neue CI-Innenarchitektur im Autohaus erstrahlt nun in einem neuem Glanz! Service und Verkauf sind eng miteinander verknüpft. Klares Weiß und warmes Holz zSpille_klinkereigen den Besuchern gezielt diese Bereiche. Viel Tageslicht und hohe Transalt Vorherparenz sind dabei wichtig, um die Kunden persönlich zu begrüßen. Das Arbeitsspektrum von Agnes Bornhorst reicht von der ersten Idee bis zur Umsetzung. Auch Ausschreibung und die Koordinierung mit den Handwerkern sind darunter. Nach dem Abriss der Paneelen beim aktuellen Projekt haben die Verantwortlichen sich nochmal im Gebäude mit allen zuständigen Gewerken getroffen, um sich ein Bild vom Bestand zu machen. Dabei entdeckte Agnes Bornhorst diesen tollen Stein hinter dem alten bröckeligen Putz. Das führte dazu, dass die Innenarchitektin kurzerhand den bestehenden Entwurf über das Wochenende neu entwarf – aus dem Stegreif. “Das war eine super Sache, da das Gebäude dadurch richtig an Persönlichkeit und Lebensfreude gewann”, erklärt Agnes Bornhorst und ergänzt mit einem Lächeln: “Die ältere Generation wunderte sich etwas”.

wand freigelegtWeb1

Die Maler standen ebenfalls vor einem neuen noch nie in dieser Richtung realisierten Umstand. Nicht zu spachteln, sondern freizulegen. Die alte Substanz kommt nun im neuen Schein zur Geltung, was eine sehr, sehr schöne Arbeitsatmosphäre nach sich zieht. Darüber hinaus trägt der freigelegte Eisenträger (vorher auch in der Decke verbaut) zu einem etwas anderen VW Design – nämlich mit persönlichem industriellen Charme – bei.

Weiterlesen »

Published on: 25 Oktober 2015
Posted by: ovadmin

Neu im Team des Malerbetriebs Blömer: Lea Witte
Das Fotostudio Anna Moosmann sucht eine Praktikantin