+ Abonnieren

Mit Kohorst Reisen die außergewöhnliche Stadt Brügge erleben

Brügge ist eine außergewöhnliche Stadt, wie die Teilnehmer einer Reise von Kohorst Reisen erleben durften.  Sie ist Hauptstadt der belgischen Provinz Westflandern und bereits im Mittelalter eine der bedeutendsten Städte Europas. Als Mitglied der Hanse stand sie in direkter Verbindung mit den anderen großen Metropolen und Handelsstädten des Kontinents und darüber hinaus.brc3bcgge_bus

Ein großer Meeresarm der Nordsee brachte Brügge die geographischen Vorteile einer geschützten Hafenstadt. Durch Versandung wurde ihr im 15. Jahrhundert dieser Vorteil wieder genommen und ab da nahm auch die Bedeutung zugunsten anderer Hafenstädte ab.

Das „Flandrische Tuch“ und die „Flandrische Spitze“ waren weltberühmt und brachten neben dem Handel – alle bedeutenden Handelsnationen hatten hier ihre Vertretungen – den Wohlstand in diese Bürgerstadt. Besonders der Geldhandel florierte hier und es entstand der erste Börsenplatz der Welt.

brc3bcgge_stadtfc3bchrung6Was sich lohnt:

  • Es lohnt sich, die angebotene Stadtführung mit zu machen. Dabei erfährt man von sehr kundigen Stadtführer(innen) die Bedeutung und die Entstehung der vielen beeindruckenden Bauten.
  • Es lohnt sich, wenigstens einige der vielen Seitenstraßen abseits vom Touristengedränge zu suchen und neben der Schönheit mittelalterlicher Bauten, deren Funktionalität als Handelshäuser zu erfahren. Auch die neuere Architektur fügt sich hier gefühlvoll in die alte Struktur ein.
  • Es lohnt sich auf jeden Fall, in eines der vielen Boote zu steigen, und sich Brügge von der Wasserseite zu erschließen. Besonders hier erfährt man die Bedeutung, die das Wasser, die Schiffbarkeit für eine Stadt wie Brügge besaß. Die Wasserstraßen waren die Autobahnen dieser Zeit. Tipp: Nutzen dafür den zeitigen Vormittag, später wird es voll.
  • Es lohnt sich, die Augen ab und zu von den Auslagen und Schaufenstern abzuwenden. Überall in der Stadt trifft man auf Kunst. Viele Skulpturen schmücken auffällig oder dezent einzelne Häuser und Plätze sowohl auf der Straßen- als auch auf der Wasserseite.brc3bcgge_stadtfc3bchrung7
  • Es lohnt sich, in einer der vielen Kneipen, Biergärten, Restaurants und Cafés zu verweilen und mit Augen, Nase und Zunge die kulinarischen Angebote zu erobern. Und kein Besucher sollte die Stadt wieder verlassen, ohne den „Straffe Hendrik“ der ältesten Stadtbrauerei „De halve Maan“ zu genießen. Die belgischen Schokoladenspezialitäten sind neben den Fritten ebenfalls überall zu genießen! Vorsicht: hohes Suchtpotential!

Das alles erlebten die Teilnehmer sehr bequem mit einem der luxuriösen Reisebusse von Kohorst, in großartigen Hotels und netter Betreuung durch die Reisebegleitung. Kohorst Reisen brachte die Reisenden direkt in die Stadt. Das Hotel lag im Stadtkern und damit in unmittelbarer Nähe zu den Sehenswürdigkeiten.

Noch mehr Impressionen von der Reise finden Sie hier.

Weiterlesen »

Published on: 27 Oktober 2016
Posted by: ovadmin

Herbstliche Planungstage bei Malermeister Tiemerding am 29. und 30. Oktober
Halloween-Shooting im AM Fotostudio