+ Abonnieren

MadeinDinklage

Hilgefort GmbH

Die Kunden von Hilgefort wünschen meist nach großen Lösungen und der Anlagenbauer liefert sie. Seit 1848 sitzt das Familienunternehmen in Dinklage. Ulrich Hilgefort führt den Betrieb bereits in fünfter Generation und bleibt der Tradition treu: Er verarbeitet Stahl. Ursprünglich als Dorfschmiede gegründet, liefert Hilgefort inzwischen komplette Stahlwerksausrüstungen, Fundamente für Offshore-Windparks, große Drehrohr-Öfen und Stahlschmelz-Öfen sowie Fördergeräte für den Tagebau in die ganze Welt. In den Werkshallen können die etwa 200 Mitarbeiter Werkstücke mit einem Gewicht bis zu 300 Tonnen herstellen. Einzige Begrenzung: Man muss die Kolosse noch transportieren können. Zu den Abnehmern gehören Großbetriebe wie die Salzgitter AG, ThyssenKrupp oder Siemens. Durch die ständige Weiterentwicklung und die nötigen Zulassungen konnte sich Hilgefort auf der ganzen Welt einen Namen machen. Nicht nur die Herstellung gehört zum Service „Made in Dinklage“ sondern auch die Komplettmontage.

Zum Unternehmen »

Anschrift

Hilgefort
Industriestraße 2
49413 Dinklage

Tel.: 04443-96370
Fax: 04443-963737
Mail: info@hilgefort.de
www.hilgefort.de
Published on: 18 Dezember 2014
Posted by: ovadmin
Tags: