+ Abonnieren

Spendenaktion zum Jubiläum – Andreas Tiemerding und Margitta Flege-Tiemerding übergeben 2.700 Euro an den Bürger- und Kulturring Dinklage

Andreas Tiemerding, Emely Greschner, Anne Berding und Margitta Flege-Tiemerding freuen sich über die Spendensumme von  2.700 Euro für den Bürger- und Kulturring Dinklage

Fünfzig Jahre gibt es den Malerbetrieb Tiemerding in Dinklage. Mit 75 geladenen Gästen wurde diese Jubiläum auch im Herbst gefeiert. Andreas Tiemerding und Margitta Flege-Tiemerding haben ihr Jubiläum aber nicht nur zum Anlass genommen zu feiern, sie wollten mit einer Spendenaktion eine gemeinnützige Organisation zu überraschen. Anstelle von Geschenke baten sie ihre Gäste um eine Spende. „Wir finden es wichtig, dass wir uns engagieren und wir wollten, dass eine Spende auch in Dinklage bleibt“ so Andreas Tiemerding. Ihre Wahl fiel auf den Bürger- und Kulturring Dinklage. In den Räumen des Malerbetriebes Tiemerding konnten nun Anne Berding und Emely Greschner den Scheck in Höhe von 2.700 Euro in Empfang nehmen.

Wir waren total überrascht, dass wir bedacht worden sind“, so Emely Greschner. „Natürlich erhalten wir auch Zuwendungen, aber oft im Rahmen von Veranstaltungen“, erklärt Anne Berding und fügt hinzu, dass es etwas ganz Besonderes für sie ist, dass der Verein „einfach so“ bedacht worden ist. Für Margitta Flege-Tiemerding war die Auswahl des Bürger- und Kulturringes Dinklage sehr naheliegend. „Mein Mann und ich sind sehr kulturinteressiert. Wir haben schon häufig Veranstaltungen des Kulturringes besucht und finden es wunderbar, dass in einer kleinen Stadt wie Dinklage so hochkarätige Veranstaltungen organisiert werden“, so die Unternehmerin. Andreas Tiemerding fügt hinzu, dass durch kulturelle Veranstaltungen ein „wesentlicher Mehrwert für Dinklage geschaffen wird“. Beide waren sich einig, dass sie eine Organisation beschenken wollen, die nicht so im Fokus der Öffentlichkeit steht und eher aus dem Hintergrund heraus agiert.

Wir sind unendlich dankbar, dass eine Firma uns Geld zukommen lässt, damit Veranstaltungen realisiert werden können“, so Emely Greschner. Sie war zu erst einmal sprachlos, als sie die Nachricht von der Spende bekam. „Ich erhielt einen Anruf von Frau Tiemerding, ich sollte einmal vorbei kommen. Nichtsahnend dann die Nachricht, dass wir als Bürger- und Kulturring das Geld aus der Feier zum 50. Jubiläum erhalten sollen. Ein tolles Gefühl“, so Greschner.

Ein klein wenig eigennützig ist die Spende schon“, gibt Margitta Flege-Tiemerding mit einem Augenzwinkern zu. „Es ist toll, dass es Menschen gibt, die sich für Kunst und Kultur engagieren und wir dies genießen können“, fügt sie noch hinzu. Die Spenden wurden am Abend des Jubiläums „blind gespendet“. Das heißt, dass die Gäste des Malerbetriebes Tiemerding nicht wussten für wen sie spenden. „Dies haben wir erst im Laufe des Abends bekannt gegeben“, so Andreas Tiemerding. Die eingesammelte Summe wurde vom Malerbetrieb Tiemerding auf 2.500 Euro aufgerundet. „Kurz vor Scheckübergabe erhielten wir noch eine weitere Spende in Höhe von 200 Euro von der Firma Brillux mit der wir schon viele Jahre zusammenarbeiten“, berichtet Margitta Flege-Tiemerding. „Das freut uns natürlich ganz besonders, dass wir nun sogar 2.700 Euro übergeben können.“ Text + Foto: Martina Rönnau

Info:

Der Bürger- und Kulturring Dinklage besteht seit 2007. Die Mitglieder möchten eine Anlaufstelle für alle Kulturschaffenden, Künstler und Kulturinteressierten der Stadt sein. Die Bündelung, Koordinierung und Organisation von Kulturelle Veranstaltungen in der Stadt Dinklage hat sich der Verein zum Ziel gemacht. Veranstaltungen an Orten, die auf den ersten Blick nicht dafür geschaffen sind, sind ein Markenzeichen des Vereins. Ein weiteres Ziel ist die Förderung bereits bestehender Kunst- und Kulturangebote auch über die Stadtgrenzen von Dinklage hinaus.

 

 

 

 

 

Weiterlesen »

Published on: 6 Dezember
Posted by: Vertretung MiD

Die ersten zehn Gewinner der Weihnachtsverlosung
Nieselregen schreckt die Läufer nicht ab - Schlechtes Wetter, aber gute Stimmung beim 16. Adventslauf in Dinklage / Lohner Triathleten feiern drei Siege