+ Abonnieren

Tanja Meyer feiert Dienstjubiläum in Kanzlei des Wirtschaftsprüfers und Steuerberaters Stefan Tepe

Große Freude in der Kanzlei des Wirtschaftsprüfers und Steuerberaters Stefan Tepe: Mit Tanja Meyer feierte nun die Mitarbeiterin der ersten Stunde ihr zehnjähriges Betriebsjubiläum.

Die 45-jährige Steuerfachangestellte beschäftigt sich in der Kanzlei an der Sanderstraße 9 insbesondere mit der Bearbeitung der Lohnbuchhaltungen und aller damit im Zusammenhang stehenden Fragen und Wünsche der Mandanten. Darüber hinaus ist sie auch in den Bereichen Finanzbuchhaltung und Einkommensteuererklärungen tätig und rundet somit das gesamte Spektrum der Einkommen-, Lohn- und Umsatzsteuer ab.

Die Handorf-Langenbergerin erklärt: „Mir gefällt an meinem Job die Abwechslung. Kein Fall ist wie der andere und es gibt immer neue Herausforderungen.” Auch der Umgang mit den Mandanten bereitet der Jubilarin große Freude. So sagt sie: “Mir macht die Arbeit auch nach zehn Jahren immer noch einen Heidenspaß.”

In der Kanzlei von Stefan Tepe fühlt sie sich total wohl. „Das Betriebsklima ist toll. Jeder hat für jeden ein offenes Ohr und ist stets hilfsbereit. Das habe ich in dieser Form vorher noch nicht kennengelernt”, erklärt die gebürtige Dammerin. Positiv sei zudem, dass Kanzleiinhaber Stefan Tepe stets am Fortschritt interessiert sei und Fortbildung eine große Rolle spiele. „Das ist nicht selbstverständlich.”

Tanja Meyer ist verheiratet und hat zwei Kinder. Ihre Familie steht in ihrer Freizeit an erster Stelle. Zudem geht die Steuerfachangestellte gerne zum Sport und liest viel. Sie sieht ihrer weiteren Tätigkeit in der Kanzlei Stefan Tepe mit großer Vorfreude und Zuversicht entgegen und erklärt mit einem Lächeln auf den Lippen: “Ich habe nicht vor, den Arbeitgeber zu wechseln.”

Das sind Worte, die Stefan Tepe gerne hört. „Tanja ist sehr zuverlässig, sehr kompetent und aufgrund ihres freundlichen Wesens bei Mandanten und Kollegen außerordentlich beliebt”, erklärt er. Von ihren Kollegen wird Tanja Meyer als „Seele des Hauses” bezeichnet. Stefan Tepe ist seiner Mitarbeiterin sehr dankbar. „Sie kümmert sich um alle auftretenden Fragen, damit sich ihre Mandanten bei aller Komplexität bestmöglich beraten fühlen”, erläutert der Inhaber der Kanzlei, der sich freut, dass es im Mitarbeiterteam generell kaum Fluktuation gibt.

„Wir sind bisher noch ein kleineres Team, da ist jeder Einzelne sehr wichtig. Es ist schön, wenn es Stützen wie Tanja Meyer gibt, die jahrelange Erfahrung besitzen und damit den Druck im Tagesgeschäft nehmen, so dass auch die beiden neuen Mitarbeiter, die gerade erst zum Team gestoßen sind, mit der notwendigen Ruhe eingearbeitet werden können”, beschreibt Stefan Tepe. Das gesamte Team sieht der weiteren Zusammenarbeit mit Tanja Meyer äußerst positiv entgegen. Text/Foto: Heinrich Klöker

Weiterlesen »

Published on: 10 Oktober
Posted by: ovadmin

„Die kleine Hexe“: Kindertheater mit Musik für alle Kinder ab vier Jahren
Raiffeisen-Fachmarkt Dinklage informiert über Bedeutung der Herbstrasendüngung