+ Abonnieren

Teilnahmebedingungen Deal

Teilnahmebedingungen „Deal des Monats“

Auf der Webseite www.made-in-dinklage.de werden Einkaufsgutscheine jeweils in einem zeitlich begrenzten Aktionszeitraum und in einer begrenzten Stückzahl angeboten. Herausgeber der Gutscheine sind die jeweils angegebenen Händler, die diese Leistungen auf der Grundlage ihrer Allgemeinen Geschäftsbedingungen erbringen. Die Dinklager Bürgeraktion stellt die Verkaufsplattform, sie schuldet nicht die Erbringung der in den Gutscheinen angegebenen Leistungen.

Es gelten die nachfolgenden Nutzungsbedingungen.

Die Webseite www.made-in-dinklage.de wird betrieben von:

Dinklager Bürgeraktion e.V.
c/o Behrens Josef

Holthausstraße 6
D-49413 Dinklage
Tel.: 04443/3314
Fax.: 04443/3388
E-Mail: info@buergeraktion-dinklage.de

Widerrufsbelehrung
Sie haben gemäß BGB als Käufer beim Online-Kauf ein Widerrufsrecht: Innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Gutscheins können Sie ohne Angabe von Gründen vom Kauf zurücktreten, wenn Sie die Leistung nicht in Anspruch nehmen wollen.

Der Widerruf kann per Brief, Fax oder per E-Mail erfolgen. Die 14-tägige Frist beginnt mit Eingang des Gutscheins bei Ihnen, jedoch frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Dinklager Bürgeraktion e.V.
c/o Behrens Josef

Holthausstraße 6
D-49413 Dinklage
Tel.: 04443/3314
Fax.: 04443/3388
E-Mail: info@buergeraktion-dinklage.de

 

Verkauf der Gutscheine, Übertragbarkeit, Restwert

Nach Ablauf des Verkaufszeitraums und für den Fall, dass alle Gutscheine innerhalb eines Aktionszeitraums verkauft sind, besteht kein Rechtsanspruch auf den Kauf eines Gutscheins.

Der Gutschein ist übertragbar. Das Verändern oder Vervielfältigen der Gutscheine ist nicht gestattet.

Wird der Gutscheinwert bei der Verwendung nicht vollständig aufgebraucht, stellt der Händler einen Gutschein über den Restbetrag aus.

 

Gewährleistung, Haftung
Die Dinklager Bürgeraktion gewährleistet, dass der Händler den Gutschein einlöst – dazu ist der Gutschein vor dem Einkauf beim Händler vorzulegen.

Löst der Händler den Gutschein nicht ein, und hat der Käufer dies nicht zu vertreten, beschränken sich die Ansprüche des Käufers gegen die Dinklager Bürgeraktion auf die Erstattung des Kaufpreises.

Die Händler erbringen die jeweilige Leistung gegenüber dem Käufer im eigenen Namen und auf eigene Rechnung. Die Dinklager Bürgeraktion übernimmt keine Gewähr für die vom Käufer beim Händler erworbenen Produkte oder in Anspruch genommenen Dienstleistungen.

 

Urheberrechte
Die Dinklager Bürgeraktion behält sich sämtliche Urheber- und sonstige Rechte vor. Vervielfältigungen, Veränderungen und die Weitergabe an Dritte sind ohne schriftliche Einwilligung der Dinklager Bürgeraktion untersagt.

 

Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder sollte eine regelungsbedürftige Lücke bestehen, sollen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen im übrigen Bestand haben.

 

Gerichtsstand
Für diesen Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Für Verträge mit Kaufleuten ist der ausschließliche Gerichtsstand Vechta vereinbart.