+ Abonnieren

The Voice Kids: Tolle Leistung, Anna!

Von Tausenden Bewerbern hat sie es bis unter die letzten Fünfzehn geschafft: Ihre Teilnahme bei The Voice Kids war für die Dinklagerin Anna Reckzeh ein toller Erfolg. Beworben habe sie sich bereits im letzten Jahr vor den Sommerferien, erzählt die Dreizehnjährige. Seitdem ist viel passiert.

Erst die Aufzeichnungen für die Blind Auditions, dann für die Battles, „Es war ein Rausch, der einen durch den Alltag getragen hat“, erinnert sich Anna an das letzte halbe Jahr. „Ich habe so viele Erfahrungen gemacht, richtig coole Leute kennengelernt.“ Zwischen den Aufzeichnungen und Vorbereitungen für die Show war aber immer wieder Alltag angesagt. Das war schon schwierig, besonders in der Schule. „Man erlebt diese ganzen tollen Sachen und darf nichts davon erzählen“, schildert sie. Sich auf den Unterricht zu konzentrieren, ist ihr in dieser Zeit nicht gerade leicht gefallen. Die Zeit bei „The Voice Kids“ war allerdings auch nicht immer einfach. „Es war viel anstrengender als Schule“, findet die Liebfrauenschülerin. „Die Zeit war komplett verplant. Es war zwar immer ein Elternteil dabei, aber gesehen haben wir uns eigentlich fast nie, wegen der ganzen Termine.“

Leider war nach dem Halbfinale Schluss. Enttäuscht sei sie aber nicht, versichert Anna. „Ich habe viele sehr gute Erfahrungen gemacht, aber nicht nur“, erklärt sie. „Ich habe tolle Leute kennengelernt, tolle Musiker, und neue Freunde gefunden. Jetzt kann ich selbst entscheiden, wie es weitergeht.“ Mit Musik wird sie aber auf jeden Fall weitermachen. Damit ist die Dinklagerin aufgewachsen. Auch ihre Eltern machen Musik, der Vater ist Lehrer an der Musikschule Romberg, die für Anna schon als Kind wie ein zweites Zuhause war. Außerdem nimmt Anna teil am Begabtenförderungsprogramm der Musik & Kunstschule Osnabrück. „Eigentlich war ich immer sehr fokussiert auf Geige und klassische Musik. Das ist jetzt noch mal was anderes.“

Jetzt freut sich Anna jedoch erstmal, wieder zuhause in Dinklage zu sein, darauf, ihre Freundinnen zu treffen, in die Eisdiele zu gehen. Und auf die Musikschule.

Foto: (C) by anna.voice / Text: Ischen-Lange

Weiterlesen »

Published on: 27 April 2015
Posted by: ovadmin

Neue Partnerin im Zahnzentrum Dinklage
Start in die Sommerblumensaison 2015