+ Abonnieren

Umbau eines bewohnten Objektes: Vom Bungalow zum zweigeschossigen Wohnhaus

IMG_0826

Ursprünglicher Bungalow

Einer besonderen Herausforderung stellt sich derzeit das Bauunternehmen Buddelmeyer bei der Sanierung und Vergrößerung eines Bungalows aus den 1970er Jahren. Die umfangreichen Umbaumaßnahmen werden am bewohnten Objekt durchgeführt. „Da die Bauherren in der gesamten Bauzeit in dem Objekt gewohnt haben, mussten wir alle Gewerke zeitlich genau aufeinander abstimmen, damit keine ‚Ruhezeiten‘ entstanden und somit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet war.“, erklärt Bauunternehmer Peter Buddelmeyer. „Fast im gesamten Objekt waren Arbeiten durchzuführen. Trotzdem denke ich, dass uns das gut gelungen ist.“

Der erste Bauabschnitt konnte zum Ende des Jahres abgeschlossen werden. Das Erscheinungsbild des Wohnhauses mit nun zwei Ebenen hat sich dabei völlig verändert.

IMG_1316Der Dachstuhl wurde abgebrochen, die auskragende Betondecke abgeschnitten und entsorgt. Es wurde ein Loch in die Betondecke geschnitten, in der sich nun die neue Betontreppe befindet. Aufgrund der energetischen Anforderungen an Wohngebäude, somit also auch an zweischaliges Fassadenmauerwerk, wurden auch Fundamentarbeiten notwendig. Durch die Umgestaltung des Gebäudes sind zudem Innenwände versetzt, Außenwände optisch verändert und Fußböden ausgebaut und mit neuem Beton versehen worden. „Die Statik des ‚alten GIMG_1700ebäudes‘ musste immer im Auge behalten werden, denn die Räumlichkeiten aus den früheren Tagen kann man nicht mehr mit dem heutigen Standard vergleichen“, so Buddelmeyer.

IMG_1763Im Moment stehen weitere Innenarbeiten wie Elektro- und Sanitärarbeiten auf dem Ablaufplan. Sobald diese durchgeführt sind, ist der erste Bauabschnitt abgeschlossen. In 2016 wird dann der zweite Abschnitt in Angriff genommen.

 

Fotos: Buddelmeyer  Text: Buddelmeyer/Ischen-Lange

 

Weiterlesen »

Published on: 11 Januar 2016
Posted by: ovadmin

Mitarbeiter der VR BANK Dinklage-Steinfeld eG spenden 3000 Euro
800 Gäste feiern eine rauschende Ballnacht