+ Abonnieren

ZEISS AdaptiveSunTM – Intelligente Sonnenbrillengläser für wechselnde Lichtverhältnisse

Sonnenbrillen sind Begleiter im Alltag, welche das ganze Jahr über gefragt sind und erfüllen dabei unterschiedlichste Wünsche, als Fashion-Begleiter und als Sonnenschutz für die Augen. Die größte Aufmerksamkeit bekommt die Sonnenbrille aber gerade während der Sommermonate. Beim Kauf einer Sonnenbrille wünschen sich viele Kunden, im Hinblick auf ihre Augen, in erster Linie Schutz vor UV-Strahlung, die Verminderung störender Blendeffekte und klare, komfortable Sicht.
 
Da im Tagesverlauf jedoch die Umgebungen, Situationen und damit die Lichtverhältnisse wechseln, hat die Lieblingssonnenbrille nicht immer die richtige, angenehme Tönung. Bei greller Sonne ist sie häufig nicht dunkel genug, und im Schatten, bei Bewölkung oder auch für den kurzen Einkauf beim Stadtbummel ist sie oft schon zu dunkel. Das zwingt den Brillenträger dann, die Brille zu wechseln oder ganz abzusetzen und der Sonne ungeschützt ausgesetzt zu sein. Typische Folgen sind das Zusammenkneifen der Augen, blinzeln und ein unangenehmes Sehgefühl.
 
„Bei der Auswahl der richtigen Sonnenbrille steht hinsichtlich der Sonnenschutzgläser immer die Umgebung im Fokus, in welcher der Kunde die Sonnenbrille überwiegend nutzen möchte, z.B. beim Fahrrad fahren im Binnenland, während des Strandurlaubes an der See, zum ausgiebigen Lesen im Schatten, häufigen bzw. längeren Autofahrten oder dem Bummel durch die Stadt. Zwar gibt es unzählige Möglichkeiten hinsichtlich der Brillenglasfärbungen (braun, grau, grün, schwarz, blau…), zudem unterschiedliche Filterkategorien (60%, 75%, 85%, 92%) oder in der Filtertönung verlaufende Gläser, optional sind Sonnenschutzgläser mit speziellen Polarisationsfiltern erhältlich, und dennoch ist die Sonnenbrille, trotz der vielfältigen Wahlmöglichkeiten, nur auf eine Tragessituation bestmöglich abgestimmt, da es sich um fest eingefärbte Sonnenschutzgläser handelt“, beschreibt Mark Schumacher von Optik Uhren Schmuck Schumacher.    
 
Deshalb suchen viele Kunden nach einer „modernen Sonnenbrillenlösung für alle Lichtverhältnisse“ und damit nach Brillengläsern, die ihre Tönung entsprechend der Umgebung anpassen und bei jedem Licht für klares, komfortables Sehen sorgen. 
 
Und deshalb wird diesen Sommer alles anders. Mit der neuesten Entwicklung auf dem Markt der Sonnenschutzgläser hat die Firma Zeiss mit ZEISS AdaptiveSunTM sein ohnehin schon breit gefächertes Angebot an Sonnenschutzgläser um innovative, fast schon intelligente Sonnenschutzgläser erweitert, indem diese sich dynamisch an die ändernden Lichtverhältnisse in der Umgebung anpassen.  
 
„Die Produktentwickler von Zeiss haben für ZEISS AdaptiveSunTM eine spezielle Technologie eingesetzt: Sie kombiniert bekannte phototrope (lichtveränderliche) Eigenschaften mit einer sorgfältig fest angepassten Brillenglasfärbung als Grundfarbe und ermöglicht dadurch eine intelligente Anpassung der festen Brillenglastönung an die Intensität der UV-Strahlung. Man kann also sagen, gerade bei sich ändernden Lichtverhältnissen hat man mit ZEISS AdaptiveSunTM immer die richtige Tönung vor Augen“, zeigt sich Mark Schumacher begeistert.
 
Und so funktionieren die neuartigen Sonnenschutzgläser. Die Brillengläser haben bereits eine angenehme mittlere Grundtönung und passen ihre Tönung schnell von dunkel nach noch dunkler an und bewahren dabei ihre Farbe. Im Grundzustand haben die einfarbigen Gläser eine Filterwirkung von 60% und verändern diese bei niedriger, über mittlere bis hoher Lichtintensität auf bis zu 97%, wodurch die variablen Sonnenschutzgläser ZEISS AdaptiveSunTM sowohl bei bewölktem Himmel oder im Schatten bis hin zu hellem Sonnenlicht getragen werden können. Kunden, die eine noch höhere Anforderung hinsichtlich Blendschutz haben, wie z.B. am Wasser oder beim Auto fahren, für die ist ZEISS AdaptiveSunTM auch mit einem Polarisationsfilter erhältlich. Wer seiner Sonnenbrille mit einem farbverlaufenden Brillenglas einen besonderen Look geben möchte, aber auf maximalen Schutz vor Blendung nicht verzichten möchte, kann ebenfalls auf die neue Technologie ZEISS AdaptiveSunTM zurückgreifen. Die in der Grundfärbung 75/25% verlaufenden Gläser färben sich nämlich bei intensiver UV-Strahlung bzw. grellem Licht über die vollständige Glasfläche einfarbig bis auf maximal 97% ein und funktionieren somit wie eine vollwertig eingefärbte Sonnenbrille. Die Verlaufsfarbe wird im eingedunkelten Zustand zur Unifarbe. Sobald sich die Lichtintensität verringert kommt der ursprüngliche Farbverlauf des Glases wieder zum Vorschein.  
 
„Die Firma Zeiss hat uns als Zeiss-Partner-Augenoptikern für unsere Kunden mit ZEISS AdaptiveSunTM  ein absolut innovatives und hochinteressantes Sonnenschutzglas an die Hand gegeben. Wer die Funktionsweise im Original erleben möchte kann dies bei uns bereits vor dem Kauf. Anhand von Mustergläsern zeigen wir jedem Interessierten die verschiedenen Möglichkeiten. Und dabei gibt es hinsichtlich der Sehstärken kaum Grenzen. Denn die neue ZEISS AdaptiveSunTM Technologie wird als Einstärkenglas, Gleitsichtglas und stark gebogenes Sportglas in den drei Kunststoffindizes 1.5, 1.6 und 1.67 gefertigt . Somit können auch Kunden mit höheren Sehstärken in den Genuss der neuen Sonnenschutzgläser kommen“, zeigt Mark Schumacher die Vielfalt der Glasvarianten auf.
 
Deshalb heißt es, nicht lange warten, macht bei nächster Gelegenheit einen Abstecher zu Optik Uhren Schmuck Schumacher in der Langen Straße und lasst Euch unverbindlich beraten, denn bereits in den kommenden Tagen ist wieder schönster Sonnenschein vorhergesagt. Großes Foto: Heinrich Klöker


 

Weiterlesen »

Published on: 19 Mai
Posted by: ovadmin

Grüße zum Pfingstfest
Hol Dir den Schmuck von Meghan Markle! - Juwelier Weiss hat den Trend zum Nachstylen