20.000m² Gründach-Herausforderung

Garten- und Landschaftsbau Gröne begrünt im Rahmen eines Großprojekts 253 Ferien- und 36 Apartmenthäuser der neuen Ferienanlage in Lembruch am Dümmer See. So entstehen auf allen Dachflächen des im Bau befindlichen Marissa Ferienparks zusammengenommen mehr als 20.000 Quadratmeter Gründachfläche.

„Es ist eines der größten Dachbegrünungs-Projekte in Norddeutschland“ so Maria Gröne „und für uns eine großartige Herausforderung, angefangen von der Angebotserstellung bis hin zu Logistik und Ausführung.“ Neben den Appartement- und Ferienhäusern, teilweise mit Innenpool, allesamt eingerichtet im gemütlichen skandinavischen Design und eingebettet in ein aufwändiges Landschaftsgestaltungskonzept, finden sich nach Fertigstellung der Anlage Spa-Center, Seesauna, Restaurants, Konferenz- & Tagungscenter für Meetings und Workshops, Wassersportmöglichkeiten usw. Dieses umfangreiche und breitgefächerte Angebot machen den Ferienpark ganzjährig für unterschiedlichste Urlaubs,- Firmen,- und Gruppenaktivitäten interessant.

Die beiden Bilder zeigen Ferien- und Appartementhäuser.

„Umgesetzt wird die Maßnahme mit einem Zinco Systemaufbau. Die eigentliche Begrünung erfolgt durch Ansaat von Sprossen verschiedener Sedum-Arten, einer alpinen Staude, die sich seit Jahrzehnten in solch exponierter Lage bewährt“ erklärt Ludger Gröne.

Bis sich die Dachflächen nach einer Einsaat vollständig grün zeigen, vergehen je nach Witterung 2-3 Vegetationsperioden. Im Frühjahr 2018 wurde von Garten- und Landschaftsbau Gröne mit den vorbereitenden Maßnahmen zur Begrünung der

Musterhäuser begonnen. Seit dem offiziellen Start im März 2019 sind mittlerweile etwa 150 Häuser vorbereitet und zum Teil eingesät. Ende 2021 soll das Projekt abgeschlossen werden.

Die Bilder zeigen bereits eingewurzelte Sedum-Sprossteile im Entwicklungsverlauf.

Als besonders stellt GaLaBau Gröne das von Beginn an „wirklich sehr, sehr gute Zusammenspiel“ aller Bauverantwortlichen des Projekts sowie der unterschiedlichen Gewerke, Zulieferer und Baustoffhändler heraus. „Wir stehen in engem Kontakt zueinander, unvorhersehbare Umstände lassen sich auf kurzem Weg ändern. Die Flexibilität aller Beteiligten macht einen nahezu reibungslosen Ablauf möglich. So können auch unsere Arbeiten im Geschäftsbereich Garten-und Landschaftsbau und Gartenpflege problemlos parallel laufen. Solch eine Kooperation ist mehr als angenehm“, freut sich Ludger Gröne.

Die reibungslose Abwicklung des Auftrags wäre aber ohne das Mitarbeiter-Team von Gröne nicht möglich. „Unsere Jungs ziehen großartig mit, sind sehr motiviert und natürlich auch stolz“, freuen sich Maria und Ludger Gröne und ergänzen: „Wir sind ein sehr gutes, eingespieltes Team und können uns hundertprozentig aufeinander verlassen. Ohne diese Sicherheit hätten wir ein solches Projekt niemals angenommen.“

Ein Blick von oben auf einen Teil der Anlage mit Blick auf Seesauna und Restaurant „Beachmar“ am Strand
Im Vordergrund die drei Musterhäuser, die Dächer stehen im Juli 2020 in voller Blüte.

Weitere Bilder zum Baufortschritt vom Bauunternehmen Alfred Döpker

Broschüre mit vielen Informationen und Ansichten zur fertiggestellten Anlage

Bildnachweis:
Alfred Döpker Bauunternehmen
Garten- und Landschaftsbau Gröne

Weiterlesen »

Published on: 5 Oktober
Posted by: ovadmin

15% auf alle ZEISS-Markenbrillengläser - Sonderaktion bei Optik Schumacher 
Bildergalerie der Dinklager Soundbars 2020