„Abendstimmung“ bei den Modellbauern / Am 1. Adventswochenende leuchten die Anlagen

Die Modellbaufreunde Dinklage laden ein zur adventlichen Eisenbahn- und Modellbauausstellung am Samstag (30. November) von 14 bis 20 Uhr und am Sonntag (1. Dezember) von 10 bis 18 Uhr. Seit 1988 gibt es diese Schau. Und wieder sind im Saal der Bürgerstuben (Suntken) an der Langen Straße viele unterschiedliche Anlagen und Modelle zu bestaunen. Der Eintritt ist kostenlos.

Für diese 31. Dinklager Modellausstellung haben sich die Veranstalter etwas Besonderes ausgedacht: Erstmals gibt es am Samstagabend eine bis 20 Uhr verlängerte Öffnungszeit. In diesen Stunden wird die Abendstimmung erlebbar: Die Saalbeleuchtung erlischt, einzig die Lichter der Modellanlagen erleuchten die Szenerien. Ähnliches erleben Modellfreunde auch im Miniatur Wunderland in Hamburg.

Gezeigt werden bei der Dinklager Schau unter anderem Lego-Modelle und die große Lego-Eisenbahnanlage. Es gibt mehrere Modellbahnanlagen in unterschiedlichen Größen, Flugzeuge und Dioramen. Der Zinngießer ist ebenso wieder dabei wie Hans Burwinkel mit seiner weihnachtlichen Musik. Auch die Tombola und die Bastelecke für die jüngeren Besucher werden wieder aufgebaut. Am Sonntag gegen 15 Uhr wird der Nikolaus im Saal Suntken erwartet.

Die Modellbauausstellung ist immer wieder ein beliebter Ausflugsort für Familien und Modellbaubegeisterte zu Beginn der Adventszeit. Die Aussteller wollen auf diesem Weg auch weitere Interessenten für ihr schönes Hobby begeistern. Fotos: Kathe

Weiterlesen »

Published on: 23 November
Posted by: ovadmin

Passend zu Weihnachten: Bei Leder Ahrling sind verschiedene Kofferserien eingetroffen
VR BANK wird Bienenfeld-Pate