+ Abonnieren

„Perfekte Kombination“: Aljona Braun ist mit großer Freude Mitarbeiterin für Digitale Vertriebswege, Online-Marketing und Social Media bei der VR Bank Dinklage-Steinfeld eG

„Es ist die perfekte Kombination aus meinem Bankhintergrund und dem, was ich im Studium gelernt habe.“ Aljona Braun ist seit November 2018 in der VR-Bank Dinklage-Steinfeld eG als Mitarbeiterin für Digitale Vertriebswege, Online-Marketing und Social Media tätig. Sie füllt die neu geschaffene Stelle mit großem Engagement aus und hat sehr viel Freude an der Arbeit.

Nach dem Abitur am Wirtschaftsgymnasium Cloppenburg 2009 absolvierte Aljona Braun zunächst eine dreijährige Ausbildung zur Bankkauffrau, anschließend war sie für sechs Monate als Kundenberaterin tätig und fungierte im Folgenden bis zum Sommer 2015 als Vertriebsassistentin im gehobenen Kundensegment. Während dieser Zeit bildete sich Aljona Braun in einem berufsbegleitenden Studium zur Bankfachwirtin fort.

Danach nahm die Cloppenburgerin an der Carl-von-Ossietzky-Universität in Oldenburg ein Studium auf. „Im Zweifach-Bachelor waren Germanistik sowie Kunst und Medien meine Studienfächer. Ich habe schon immer eine große Affinität zum Schreiben gehabt und bin gerne kreativ tätig. Daher habe ich mich bewusst dafür entscheiden, meine Fähigkeiten in diesen Bereichen zu stärken. Kurzzeitig hatte ich überlegt, Berufsschullehramt zu studieren, diesen Gedanken aber verworfen, um mich der kreativen Arbeit zu widmen.“

Nach dem Studium wechselte die 29-Jährige zur VR Bank Dinklage-Steinfeld eG. „Das hat sich wunderbar gefügt und entwickelt. Als ich die Stellenausschreibung gelesen habe, wusste ich, dass das genau das Richtige für mich ist.“

Aljona Braun ist unter anderem für die Pflege der Homepage tätig, sie stellt regelmäßig neue Inhalte online, verfasst Texte und macht Fotos für Beiträge auf der Homepage. „Wir wollen verstärkt Online-Dienste anbieten, um so den Kunden mehr Flexibilität und Unabhängigkeit gegenüber den Bank-Öffnungszeiten bieten zu können.“

Zudem betreut sie die Facebook-Seite der VR Bank Dinklage-Steinfeld eG. „Wir wollen den Kanal weiter ausbauen, frischer und neuer gestalten und möglicherweise bald neue Plattformen für uns erschließen.“ Darüber hinaus ist Aljona Braun für die Überarbeitung von Layout und Design der internen Kommunikationswege und Homepage zuständig. Aljona Braun fungiert ferner als Berichterstatterin über interne Projekte und Veranstaltungen wie Gewinnspiele oder das VR Gewinnsparen. Darüber hinaus ist sie Initiatorin des sehr erfolgreichen Vereinsvotings, an dem sich jüngst knapp 2200 Menschen beteiligten.

„Der Job bietet viel mehr, als man sich darunter vorstellt. Die kreative Arbeit nimmt viel Zeit in Anspruch. Die Tätigkeiten sind sehr vielseitig, ich lerne viele Bereiche kennen. Das macht mir unheimlich viel Spaß“, sagt die sympathische Cloppenburgerin und ergänzt: „Für mich ist es auch eine Herausforderung, weil ich nicht Marketing studiert habe. Ich kann an der Stelle wachsen, das ist sehr schön“.

Was gefällt ihr an der VR Bank Dinklage-Steinfeld eG? „Der Umgang ist sehr familiär und freundschaftlich, die Hierarchien sind nicht so präsent. Die Kollegen sind super nett, der Umgang ist toll, wir tauschen uns immer aus. Ich wurde hier sehr freundlich aufgenommen und komme jeden Tag gerne hier hin.“

Ihre Eindrücke von der Stadt Dinklage sind total positiv. „Ich fühle mich hier total wohl, die Menschen sind sehr nett und in der Mittagspause kann ich einen Blick in die vielen schönen kleinen Läden werfen.“

In ihrer Freizeit malt Aljona Braun gerne Bilder und ist leidenschaftliche Fotografin. Sie lichtet sehr gerne Menschen ab und hält so besondere Momente aus dem wirklichen Leben fest.

Zudem ist die 29-Jährige seit etwa fünf Jahren mit großer Freude Skifahrerin. „Einmal im Winter geht es mit einer großen Gruppe in den Skiurlaub. Dabei kann ich toll abschalten. Zuletzt sind wir in Kaprun gewesen.“

Mit großer Vorfreude schaut Aljona Braun auf ihre weitere Zukunft bei der VR Bank Dinklage-Steinfeld eG. „Ich finde es hier total super und habe bereits erste Erfolgserlebnisse feiern können. Es fängt gerade erst an. Wir haben noch zahlreiche Ideen und sehr viel vor.“ Text/Foto: Heinrich Klöker

Weiterlesen »

Published on: 14 März
Posted by: ovadmin

Bestattungen Stachnik informiert über die Feuerbestattung - eine aktuelle Trauerkultur und Form der Bestattung
Triomotion begeistert Publikum bei Konzert in Dinklage