VILA VITA Burghotel

André Sommer ist neuer Küchenchef im VILA VITA Burghotel / Veränderungen kommen super an

Datum: 12.10.2021

Heinrich Klöker

„Meine Arbeit ist mein großes Hobby.“ Das sagt André Sommer, neuer Küchenchef des VILA VITA Burghotels Dinklage. Mit seinem Team hat er während des Lockdowns und danach zahlreiche Veränderungen in den Gastronomiebereichen, auf Speisekarten und in der Küche umgesetzt, die bei den Gästen überaus gut ankommen und für extrem zahlreiches positives Feedback gesorgt haben.

André Sommer, gebürtiger Dinklager, ist 39 Jahre alt. Nach seinem Schulabschluss absolvierte er im VILA VITA Burghotel seine Ausbildung zum Koch, um anschließend in der näheren und weiteren Umgebung Erfahrungen zu sammeln und sich weiter zu entwickeln. So kehrte er zwischenzeitlich zum VILA VITA Burghotel zurück und betrieb unter anderem das Restaurant „Halbtrocken“ in Dinklage. Seit 2019 arbeitet er wieder für das VILA VITA Burghotel und fungiert seit 1. Mai 2021 als Küchenchef.

Schon während des Lockdowns erarbeitete er mit Tina Pohl, Leiterin Gastronomie und Veranstaltungen, ein Konzept mit folgendem Ziel: „Wir wollten den Gäste zeigen, dass sich hier in der Corona-Zeit etwas getan hat und noch mehr Ruhe, Ästhetik und Gemütlichkeit in die Räume bringen“, beschreibt Hoteldirektor Stefan Steger.

Das VILA VITA Burghotel ist eine der führenden Adressen in der Region. „Bei uns gibt es nichts von der Stange, sondern etwas Besonderes“, verdeutlicht der Hoteldirektor. Und das wird nun noch mehr zum Ausdruck gebracht.

Viele Veränderungen erwarten nun die Gäste: So wurde zum Beispiel eine neue Karte für Apéritifs und Cocktails konzipiert, die bereits sehr großen Anklang findet. In der Orangerie wurde eine gemütliche Chillecke eingerichtet, die zu netten Gesprächen und zum Verweilen einlädt. Auch beim Frühstücksbüffet wurden einige Accessoires geändert. Dazu gehören neue Körbe und Schalen für die Speisen und eine neue Buffetbeschilderung, um für einen frischeren Eindruck zu sorgen.

Anstatt Steinkrügen werden nun Glaskaraffen für die Dressings verwendet. „Jetzt sieht man sofort, was drin ist und bekommt Lust, die Flasche zu nehmen. Es sind die Kleinigkeiten, die für eine Aufwertung und den Wow-Effekt sorgen“, schildert Stefan Steger.

Neue Teller mit extravagantem Design und besonderen Formen sorgen für einen lebendigeren Eindruck – denn „nur gewöhnlich“ genügt dem VILA VITA Burghotel nicht. Eine weitere Neuheit ist, dass nun nicht mehr auf allen Tischen Tischdecken zu finden sind. „Das war uns zu steif geworden“, erklärt der Hoteldirektor und ist sehr erfreut über die Umsetzung der vielen Veränderungen. „Wir versuchen, das Rustikale und das Moderne in eine harmonische Verbindung zu bringen. Es soll einen fließenden Kreislauf ergeben, ohne dass es aufdringlich oder dominant wirkt.“

Auch in den Speisekarten weht ein frischer Wind: „Es gibt rustikale deutsche Küche, kombiniert mit Finessen aus dem Ausland“, sagt der Küchenchef. „Das passt sehr gut auch zu den verschiedenen Charakteren bei uns im Küchenteam.“

Das Team des VILA VITA Burghotels probiert sich gerne durch die Geschmackswelten. Dann gibt es auch schon mal eine Pfifferlingssuppe mit weißer Schokolade oder ein Hähnchencurry mit Kakao. Aktuell wird an der neuen Speisekarte für Herbst und Winter gearbeitet. Ein kleiner Vorgeschmack: Eines der vegetarischen Gerichte wird gefüllte Kartoffelgnocchi mit Ziegenkäse und Wintertrüffel sein. Auch ein gefülltes Lammkarrée wird es geben. Mit welcher Füllung ist aber noch geheim.

Das Küchenteam besitzt auch den Mut, unorthodoxe Schritte zu gehen. So ist ein Top-Seller auf der Snackkarte seit kurzem eine Pizza mit dem typischen Holzofenrand, die frisch zubereitet wird. „Wir haben erst überlegt, ob eine Pizza zu unserem Haus passt. Nachdem wir Probe gegessen haben, waren wir so begeistert, dass wir die Pizza mit ins Angebot aufgenommen haben. Und diese Entscheidung war absolut richtig. Die Pizza kommt super bei unseren Gästen an“, erläutert Stefan Steger.

Menüs schreiben, Personalplanung, Bestellwesen, die Entwicklung von Büffets, saisonalen Angeboten und Speisekarten sowie die Festlegung der Ausrichtung und Konzeption der Küche in Abstimmung mit Stefan Steger: Die Tätigkeiten von André Sommer als Küchenchef sind sehr vielfältig. Und er füllt sie mit viel Leidenschaft aus. „Ich kann mich entfalten und Kreativität ausleben. Zudem habe ich große Freude am Umgang mit den Gästen und mit meinem Team.“

Stefan Steger ist sehr froh, André Sommer als Küchenchef an seiner Seite zu haben. „Er ist sehr kreativ, offen für Neues und probiert gerne aus. Zudem hinterfragt er sich immer, ob es nicht vielleicht doch noch besser geht. Als Koch mit großer Erfahrung schaut er gerne über den Tellerrand hinaus und hat das Auge für Optimierungen. Wir haben uns sehr deutlich verbessert, seit er bei uns ist“, freut sich Stefan Steger und ergänzt: „Die Arbeit in der Küche ist kein Zuckerschlecken. André Sommer bringt aber nichts aus der Façon. Er ist immer gut drauf und bringt Stabilität ins Team – auch in stressigen Situationen. Er ist wie ein Fels in der Brandung, der stets die Ruhe bewahrt und den Überblick behält.“

André Sommer gibt das Lob umgehend weiter: „Als Chef bist du nur so gut wie das Team, das hinter Dir steht. Und mein Team ist absolut spitze. Es hält mir den Rücken frei, unterstützt mich und fördert meine Kreativität. Ich kann mich auf alle verlassen und lasse ihnen möglichst freie Hand.“

Bei den Gästen kommt die Küche super an. „Auf den verschiedenen Bewertungsportalen wird unsere Küche in den vergangenen Monaten hervorragend beurteilt. Das Gesamterlebnis ist für unsere Gäste noch besser geworden. Das merken sie und teilen es gerne mit - auch gegenüber uns persönlich“, freut sich der Hoteldirektor. Ebenfalls bei den Stammgästen kommen die Neuerungen super an. „Viele haben uns gesagt, dass es nun noch authentischer, stilechter geworden ist und besser zum Charakter des Hauses passt“, freut sich Stefan Steger. Er sagt: „Es ist großartig, welche Entwicklung unser Küchenbereich in den letzten Monaten genommen hat“ – und lädt mit dem gesamten Küchenteam alle Interessierten herzlich ein, sich ein Bild von der neuen Atmosphäre und den neuen Gerichten im VILA VITA Burghotel zu machen. Da ist Gaumenschmaus garantiert!


Weitere Unternehmen in Dinklage

© 2021 Dinklager Bürgeraktion e.V.