Attraktiv: Germann & Bruchmann informiert über KFW-Zuschuss für Kauf und Anschluss von Ladestationen

Die Elektromobilität befindet sich weiter auf dem Vormarsch. „Und schon bald locken attraktive Fördermöglichkeiten“, informieren die Geschäftsführer Denis Germann und Marc Bruchmann von der Elektrotechnik Germann & Bruchmann GmbH.

Über den Zuschuss 440 Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude gewährt die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KFW) einen Zuschuss für den Kauf und Anschluss von Ladestationen.

Mit dem Zuschuss fördert die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KFW) Ladestationen an Stellplätzen und in Garagen, die zu Wohngebäuden gehören und nur privat zugänglich sind. Zu den geförderten Kosten gehören:

  • Der Kaufpreis einer neuen Ladestation (zum Beispiel Wallbox) mit 11 kW Ladeleistung und intelligenter Steuerung
  • Die Kosten für Einbau und Anschluss der Ladestation, inklusive aller Installationsarbeiten

Gefördert werden private Eigentümer, Wohnungseigentümergemeinschaften, Mieter und Vermieter.

Berechtigte erhalten einen pauschalen Zuschuss von 900 Euro pro Ladepunkt, wobei die Anzahl der Ladepunkte schon im Antrag angegeben wird. Die Gesamtkosten müssen mindestens 900 Euro betragen, sonst gibt es keinen Zuschuss. Wenn die Ladestation mehrere Ladepunkte hat, können pro Ladepunkt 900 Euro Zuschuss gewährt werden – vorausgesetzt, die Gesamtkosten liegen über 900 Euro pro Ladepunkt. Ansonsten wird der Zuschuss reduziert.

Voraussetzung für die Förderung ist, dass die Kundinnen und Kunden für ihre Ladestation ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien nutzen – zum Beispiel direkt aus der eigenen Photovoltaik-Anlage oder über ihren Energieversorger.

Im November 2020 veröffentlicht die KFW eine Liste der geförderten Ladestationen. Interessierte beantragen die Förderung, bevor sie ihre Ladestation bestellen. Der Antrag kann ab dem 24. November gestellt werden.

Interessierte können über die Germann & Bruchmann GmbH die entsprechende Ladestation beziehen. Zudem kümmern sich die Fachleute um Einbau und Anschluss der Ladestation und informieren bereits jetzt unverbindlich über die Fördermöglichkeiten.

Weitere Details zur Förderung werden im November rechtzeitig von der Germann & Bruchmann GmbH mitgeteilt. Text: Heinrich Klöker/Foto:Pixabay

Weiterlesen »

Published on: 22 Oktober
Posted by: ovadmin

Wild und Wein - das muss sein!
Sorgenfrei durch die dunkle Jahreszeit mit dem Wintercheck von Fahrrad Kamphaus