Außergewöhnliches Jubiläum: Andreas Espelage ist seit 40 Jahren bei Hilgefort GmbH beschäftigt

Besonderes Jubiläum bei Hilgefort GmbH: Heute, am 18.08.2020, gehört Andreas Espelage seit genau 40 Jahren dem Unternehmen an. Der gelernte Maschinenschlosser ist seit etwa 25 Jahren Hallenleiter und derzeit in der Walzabteilung tätig.

Seine Ausbildung machte Andreas Espelage noch bei dem Dinklager Unternehmen Wehrhahn. Heute findet man auf dem alten Gelände die Reithalle des Ponyclub Dinklage e.V.

Als das Unternehmen 1976 schließen muss, werden die damaligen Lehrlinge durch Heller GmbH übernommen. Hier bleibt der gebürtige Dinklager auch nach seiner Prüfung zum Maschinenschlosser, bis er 1978 zur Wehrpflicht einberufen wird. Nach seiner Bundeswehrzeit kommt er schließlich über Umwege zum Dinklager Unternehmen Hilgefort GmbH.

In 40 Jahren Dienstzeit hat er so manche Weiterentwicklung des Unternehmens miterlebt. „Damals gab es das neue, große Gelände am Industriering noch gar nicht“, so Espelage. „Da wurde alles vorne auf dem Gelände an der Sanderstraße gemacht, wo heute das Bürogebäude steht.“ Nach dem Um- und Neubau der Produktion ist Andreas Espelage seit 2005 als Hallenleiter auf dem Neugelände tätig.

Sein großes Hobby war schon immer Fußball. Mit 12 Jahren fing er beim TV Dinklage in der D-Jugend an und blieb dem Verein 46 Jahre lang bis in die Altliga treu. „Mit 58 habe ich aufgehört, aktiv im Verein zu spielen“, erzählt er. Wenn seine Mannschaft, der Hamburger SV, spielt, fiebert er aber weiterhin mit: „Wir treffen uns jeden Samstag bei den Nachbarn auf ein Bundesliga-Spiel.“

Dieses Jahr kann Andreas Espelage sich bei der Hilgefort GmbH noch auf einen neuen Rekord freuen. „Wir werden Teile mit 7 Metern Durchmesser bauen“, berichtet er. „Das wird das größte sein, was wir bisher gemacht haben.“

Inhaber Ulrich Hilgefort dankt dem Jubilar für seine Treue: „Andreas ist ein zuverlässiger und gelassener Mitarbeiter, auf den man sich verlassen kann. Wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit mit ihm und wünschen ihm alles Gute.“ Text/Foto: Marlene Wegmann

Weiterlesen »

Published on: 18 August
Posted by: Marlene Wegmann

Tragende Säule des Unternehmens: Julia Fangmann ist seit zehn Jahren in der Kanzlei Stefan Tepe tätig
Neu bei Made in Dinklage - wirtschaftstreuhand KG