+ Abonnieren

Christian Bode öffentlich als Wirtschaftsprüfer bestellt

Große Freude bei Bode & Partner mbB: Die Kanzlei mit Sitz in Dinklage steht neben der Steuer- und Rechtsberatung nun auch als Ansprechpartner im Bereich Wirtschaftsprüfung zur Verfügung. Am 24. Januar 2019 wurde Steuerberater Christian Bode vom Präsidenten der Wirtschaftsprüferkammer öffentlich als Wirtschaftsprüfer bestellt.

Christian Bode ist seit 2018 als Partner Teil der fünfköpfigen Geschäftsleitung der Kanzlei. Nach dem Abitur am Wirtschaftsgymnasium Lohne 2005 absolvierte Christian Bode seinen Zivildienst bei der Katholischen Kirchengemeinde St. Catharina Dinklage. Von 2006 bis 2009 folgte die Ausbildung zum Steuerfachangestellten in Oldenburg, auf die von 2009 bis 2012 das Bachelor-Studium Wirtschaftsrecht mit Vertiefung in den Bereichen Steuerrecht und Wirtschaftsprüfung an der Hochschule Osnabrück folgte. 2012 erfolgte der Umzug nach Frankfurt am Main. Zunächst absolvierte der 33-Jährige anderthalb Jahre das Masterstudium in Aschaffenburg, das er erfolgreich mit dem Titel Master of Business Administration and Law (MBAL) abschloss. Anschließend arbeitete Christian Bode fünf Jahre erfolgreich in einer großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Frankfurt und bestand währenddessen im Jahr 2015 die Prüfung zum Steuerberater. 2018 kehrte Christian Bode mit seiner Frau Stefanie, ebenfalls eine Dinklagerin, in die Heimat zurück und begann im April seine Tätigkeit in der Kanzlei Bode & Partner mbB.

Die Prüfungen für das Wirtschaftsprüferexamen – schriftlich im vergangenen August, mündlich im vergangenen November – legte der Vater einer Tochter in Frankfurt ab. „Das Examen war sehr anspruchsvoll. Nur knapp 60 Prozent der Teilnehmer haben die Prüfungen bestanden“, so Christian Bode.

Was gefällt Christian Bode an seiner Arbeit? „Es ist sehr abwechslungsreich, kein Fall gleicht dem anderen. Zudem macht die Beratung der Mandanten Spaß. Wenn man einen Mehrwert für sie schafft, sie von der Beratung profitieren, zufrieden sind und entsprechendes Feedback geben, ist das toll.“

Christian Bode ist froh, wieder in Dinklage zu leben. „Meine Frau und ich sind sehr heimatverbunden. Es war zwar auch reizvoll in einer Großstadt zu leben, aber vieles lässt sich hier einfacher bewerkstelligen und miteinander verknüpfen – gerade mit einem Kind“, erklärt er und ergänzt: „Die Wege sind kurz, wir haben engen Kontakt zu Freunden und Familie. Durch die Zeit in Frankfurt haben wir die Vorzüge Dinklages und der Region noch mehr zu schätzen gelernt.“

Christian Bode fährt gerne Ski und möchte bald wieder mit dem Tennis spielen beginnen. „Eine tolle Erfahrung“ war für ihn eine Alpenüberquerung zu Fuß von Oberstdorf nach Meran. „Meine Frau und ich waren eine Woche unterwegs, die Tagestouren dauerten vier bis sieben Stunden und die zu bewältigenden Höhenunterschiede betrugen bis zu 1500 Meter. Eine unvergessliche Zeit“, beschreibt der sympathische Dinklager.

In der Kanzlei Bode & Partner mbB hat sich Christian Bode sehr gut eingelebt. Das Unternehmen ist sowohl Ansprechpartner für Unternehmen aus Industrie, Handel, Dienstleistungsgewerbe und Handwerk als auch für kirchliche und medizinische Einrichtungen, Freiberufler und Privatpersonen. Die Bestellung von Christian Bode zum Wirtschaftsprüfer eröffnet der Kanzlei neue Möglichkeiten und ist ein Schritt in eine weiterhin erfolgreiche Zukunft – sowohl für die Kanzlei im Allgemeinen als auch für Christian Bode persönlich. Text: Heinrich Klöker/Foto: Anna Moosmann

Weiterlesen »

Published on: 12 März
Posted by: ovadmin

Neues Prämiensystem belohnt Mitarbeiter des Kfz-Meisterbetriebes Dierken Inhaber Drait GmbH
Fördermittel führen zum Erfolg