+ Abonnieren

Das Weinhaus Bücker präsentiert zahlreiche ausgefallene Craftbiere auf dem Dinkloager Dag

„Wurst und Bier“ lautet das Motto für den Dinklaoger Dag am Samstag (1. Juni) ab 16 Uhr auf dem Alten Markt. Auch das Weinhaus Bücker ist im Herzen der Stadt mit von der Partie und präsentiert eine Vielzahl von Craftbieren, die von den Besuchern probiert werden können. „Vom sehr hopfenbetonten Imperial Pale Ale bis zum sehr malzbetonten Imperial Stout, das noch dunkler ist als Guinness, reicht das Sortiment“, erklärt Robert Bücker (rechts, auf dem Foto mit Michael Niehues). Ob Geschmacksrichtung Schokolade oder Maracuja: Zahlreiche ausgefallene Craftbiere können am Stand des Weinhauses Bücker entdeckt werden. Eines dieser außergewöhnlichen Biere ist die belgische Spezialität Lindemans Kriek, wobei Kriek für Kirsche steht. „Dieses Lambic Beer wird nicht mit Reinzuchthefe vergoren, sondern spontan mit Hefe, die in der Natur vorkommt, so wie es früher der Fall war“, schildert Robert Bücker. Nach der Gärung werden 250 Gramm frische Früchte hinzugegeben, in diesem Fall Kirschen. Dann gärt das Bier nochmal und nimmt die fruchtigen Aromen auf. „Die Farbe dieses Craftbieres ist kirschrot. Es schmeckt unheimlich fruchtig und kann auch anders genossen werden, zum Beispiel mit Eis oder als Longdrink“, beschreibt Robert Bücker.
Darüber hinaus ergänzt eine passende Auswahl an Sommerweinen das Angebot des Weinhauses Bücker. Hier sind unter anderem leichte Weißweine und Roséweine im Fokus.
Also: Probiert die Weine und Craftbiere des Weinhauses Bücker und begebt euch auf eine geschmackliche Entdeckungsreise der ganz besonderen Art. Text/Foto: Heinrich Klöker

Weiterlesen »

Published on: 28 Mai
Posted by: ovadmin

Neue Reihe startet: "Unternehmen unserer Region - VR BANK Dinklage-Steinfeld eG stellt vor"
Firmlinge besuchen das Bestattungshaus Stachnik