#datgeittosomen: Bürgeraktionsvorsitzender Joe Behrens äußert sich zur aktuellen Situation

Joe Behrens, Vorsitzender der Dinklager Bürgeraktion, nimmt Stellung zur aktuellen Situation und dazu, wie die Corona-Krise in Dinklage bewältigt werden kann.  „In diesem Jahr besteht die Dinklager Bürgeraktion e.V. seit nunmehr 50 Jahren. Doch noch nie haben die Mitglieder der Bürgeraktion vor einer derartig großen Herausforderung gestanden. Mit Covid 19 hat sich derzeit das Bild in Dinklage vollkommen geändert – Einzelhandelsgeschäfte haben geschlossen, nur noch sogenannte systemrelevante Geschäfte haben geöffnet. Aber auch die Industriebetriebe und Dienstleistungsunternehmen sind betroffen bestenfalls mit Homeoffice, vielfach mit zurückgefahrener Produktion. Und auch im Handwerk mussten die Kontakte mit Kunden unter den neuen Hygieneauflagen zurückgefahren werden.
Einhergehend mit diesen Entwicklungen stehen Existenzen und Arbeitsplätze vor Ort auf dem Spiel. Gefragt ist folglich die Solidarität aller Dinklager für ein lebendiges Dinklage auch nach der Covid 19 Krise.
„Dinklager für Dinklager“ – geht nur wenn der Konsum nicht ins worldwideweb international agierender Konzerne verlagert wird, sondern in Dinklage bleibt.
Viele Dinklager Unternehmen bieten auch weiterhin den persönlichen Kontakt und auch die individuelle Beratung – über Telefon, Mail oder WhatsApp. Sie bieten lokale online shops, Abhol- oder Lieferservice und sind damit derzeit schneller als viele bekannte OnlineHändler. Eine Übersicht über das Angebot der Services findet sich hier. Ob der dynamischen Entwicklung wird diese Übersicht täglich aktualisiert.
Für alle noch unentschlossenen Käufer gibt es darüber hinaus die Möglichkeit einen Gutschein seines favorisierten Geschäftes zu erwerben und diesen dann später einzulösen, wenn die Geschäfte wieder offen haben. Auch an dieser von der Dinklager Bürgeraktion initiierten Aktion beteiligen sich viele Geschäfte – ein Blick hier lohnt sich.
Damit auch nach dieser ungewöhnlichen Zeit das Bild der Dinklager Firmenlandschaft dasselbe bleibt, gibt es die federführend von der VR Bank Dinklage-Steinfeld eG initiierte Aktion „Solidarität für den lokalen Einzelhandel“ – hier kann der Stammkunde seinem favorisierten Geschäft eine freiwillige Spende zukommen lassen. Die Dinklager Bürgeraktion unterstützt diese großartige Aktion sehr gerne.
#datgeittosomen – diese Krise kann nur gemeinschaftlich und zusammen überwunden werden. Jeder kann seinen kleinen und großen Beitrag dazu beitragen, dass Dinklage auch nach dieser Krise eine lebendige und liebenswürdige Stadt bleibt!
Vielen DANK an alle, die für uns in dieser schwierigen Zeit auch weiterhin tätig sind!
Bleiben Sie gesund!“

Weiterlesen »

Published on: 2 April
Posted by: ovadmin

„Gemeinsam-Zeit-Ideen“ - für Mamas und Papas
Corona-Krise: Hinweis zu hohen Strom- und Gasnachzahlungen