+ Abonnieren

Dinklage bedeutet für sie Heimat und Familie: Silke Gröneweg von Bode & Partner im Porträt

Wie ist der Geschäftsführer, der selbstständige Handwerker oder die Ladenbesitzerin eigentlich privat? Wo kommt er oder sie her? Warum hat er oder sie gerade diesen Beruf ergriffen? Wir gucken regelmäßig hinter die Kulissen und stellen die Dinklager Geschäftswelt und deren Protagonisten vor. Weiter geht es heute mit Silke Gröneweg von Bode & Partner mbB. 

„Ich lebe unwahrscheinlich gerne in meiner Heimatstadt Dinklage. Dinklage bedeutet für mich Heimat und Familie”, sagt Silke Gröneweg, die als Rechtsanwältin in der Dinklager Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskanzlei Bode & Partner mbB tätig ist.

Nach dem Abitur 1994 am Gymnasium Lohne studierte Silke Gröneweg Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt Wirtschaft an der Universität Osnabrück. Nach dem Ersten Juristischen Staatsexamen 1999 folgten von 1999 bis 2001 das Rechtsrefendariat am Oberlandesgericht Oldenburg und das Zweite Juristische Staatsexamen im Jahr 2001. Anschließend arbeitete Silke Gröneweg zehn Jahre lang als Rechtsanwältin in einer Sozietät in Sulingen, ehe sie im Jahr 2012 zu Bode & Partner wechselte. Silke Gröneweg ist Fachanwältin für Familien- und Sozialrecht. Ihre wesentlichen Tätigkeiten sind die gerichtliche und außergerichtliche Beratung und die Vertragsgestaltung. Dabei sind folgende Tätigkeiten ihre Schwerpunkte:

Als Fachanwältin für Familienrecht erstellt sie unter anderem Eheverträge, Trennungs- und Scheidungsfolgevereinbarungen. „Gerade hierbei ist die Zusammenarbeit mit den Steuerberatern in unserem Büro für die Mandanten von Vorteil“, wie die Rechtsanwältin betont. Zudem berät sie im Trennungs- und Scheidungsfall beispielsweise zum Kindesunterhalt, Sorgerecht und zu Vermögensauseinandersetzungen.

Im Sozialrecht geht es im Wesentlichen darum, Ansprüche gegenüber dem Sozialstaat durchzusetzen; hierzu zählen zum Beispiel Rechte in den Bereichen Krankenversicherung, Rentenversicherung und Pflegeleistungen, aber auch die Festlegung des Grades der Behinderung.

Darüber hinaus ist Silke Gröneweg insbesondere auch im Mietrecht tätig und berät unter anderem bei der Mietvertragsgestaltung und Durchsetzung von Ansprüchen. Des Weiteren erstellt Sie AGBs (Allgemeine Geschäftsbedingungen) für ihre Mandanten.

„Es ist toll, die Mandanten zu unterstützen und ihnen weiterzuhelfen”, betont Silke Gröneweg.

Die Juristin arbeitet gerne bei Bode & Partner und konstatiert: „Die Teamarbeit und das Arbeitsklima bei Bode & Partner sind hervorragend.“ Beruflich ist ihr wichtig, sich in Zukunft auch wie bisher kontinuierlich fortzubilden.

Silke Gröneweg, 44 Jahre, geborene Nobis, ist verheiratet. In ihrer Freizeit geht sie gern mit ihren beiden Hunden im Burgwald spazieren. Auch Bergwandern und Skifahren zählen zu ihren Hobbys. „Beim Skifahren und Wandern genieße ich die Natur. Dabei reizen mich anspruchsvolle und herausfordernde Touren besonders.“ berichtet die Anwältin. In Zukunft möchte sie mit ihrem Ehemann gern noch einige Städtereisen unternehmen und erneut mit einer Zipline, einer Seilverbindung zwischen zwei unterschiedlich hoch gelegenen Punkten zur Überquerung von Flüssen, Wäldern und Schluchten, fahren.

Die sympathische Rechtsanwältin freut sich sehr auf ihre berufliche und private Zukunft und sagt: „Ich bin glücklich und zufrieden mit meinem Leben. So kann es bleiben.” Text/Foto: Heinrich Klöker

Weiterlesen »

Published on: 12 November
Posted by: ovadmin

Moonlight-Shopping am Freitag bis 22.16 Uhr
Sturm auf das Rathaus