Dinklager Ferienpass 2021 in „abgespeckter“ Form – Anmeldung zu 57 Aktionen bis zum 18. Juni möglich

Corona macht auch in 2021 vor den Angeboten des Dinklager Ferienpasses nicht Halt. Die Pandemie hat auch auf die angebotenen Veranstaltungen Auswirkungen. So können zahlreiche Vereine auf Grund der Vorgaben und Regeln ihre Veranstaltungen auch in diesem Jahr nicht für die Kinder anbieten.

„Die Vereine und Gruppierungen bedauern sehr, dass gleich mehrere Veranstaltungen auch im Jahre 2021 nicht wie in den Vorjahren stattfinden können“, sagt Manuela Borchers vom Dinklager Familienbüro. Nichts desto trotz können insgesamt 57 Veranstaltungen in den Sommerferien angeboten werden, heißt es aus dem Familienbüro.

Auch auf die Teilnehmerzahlen der jeweiligen Veranstaltungen hat Corona Auswirkungen. So sind die meisten Veranstaltungen des Ferienpasses in diesem Jahr auf eine Maximalzahl an teilnehmenden Kindern ausgelegt, um die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einhalten zu können. Anmeldungen zu den Veranstaltungen können ab sofort vorgenommen werden.

„Die Flyer zum Ferienpass werden auf Grund der nur kurzen Planungszeit erst im Laufe dieser Woche durch das Familienbüro in den Schulen und Kindergärten verteilt werden“, sagt Manuela Borchers. Das Programm ist jedoch online auf der Seite https://dinklage.ferienprogramm-online.de einsehbar. Anmeldungen können auch ohne den vorliegenden Flyer bereits direkt vorgenommen werden.

Anmeldungen zu den Veranstaltungen werden auf https://dinklage.ferienprogramm-online.de bis einschließlich Freitag (18. Juni) entgegengenommen. Direkt im Anschluss erfolgen die automatische Vergabe und die Mitteilung an die Kinder.

Das Familienbüro weist darauf hin, dass kostenfreie Um- und Abmeldungen lediglich bis Freitag (09. Juli) möglich sind. Spätere Um- oder Abmeldungen können nicht mehr entgegen genommen werden. Bei Nichtteilnahme erfolgt keine Kostenerstattung.

Weiterlesen »

Published on: 3 Juni
Posted by: Marlene Wegmann

Berufsstarter in guten Händen: 3 Leistungen, 1 Ansprechpartner
Wohlverdienter (Un-)Ruhestand