+ Abonnieren

Ein besonderes Live-Erlebnis: „Dinklager Jazz Combination“ und „Captain Candy“ treten in alter Weberei auf

Der Bürger- und Kulturring Dinklage und die Musikschule Romberg veranstalten zwischen Juni und September eine Konzertreihe unter dem Titel „Dinklager Sommermusik“ – in der Stadt Dinklage wird dabei Musik aus verschiedensten Richtungen in besonderem Ambiente präsentiert.
Am 6. August (Sonntag) ab 17 Uhr findet das dritte Konzert der „Dinklager Sommermusik“ mit „DiJaCo“, der Dinklager Bigband, und „Captain Candy“ in einer der Hallen der alten van-der-Wal-Weberei von Georg Schewe statt.
Die großen Entertainer der 50er und 60er Jahre wie Sammy Davis Jr., Frank Sinatra, Dean Martin und Ray Charles, die das Showbusiness jener Jahre nachhaltig prägten, sind die Vorbilder des aktuellen Programms der Dinklager Bigband „DiJaCo“. Unter der Leitung von Thomas Stanko präsentiert die Band ein unterhaltsames Programm mit unvergessenen Klassikern dieser legendären Urgesteine des Bigband-Swing.
Angeführt wird die Truppe von Swinging Candy, „Captain Candy“ alias Björn Meyer, der schon seit vielen Jahren durch alle Stilistiken der Unterhaltungsmusik segelt. Dieses Energiebündel führt die Bigband vom Swing zum Rock’n’ Roll, über Jive und Soul zum Funk und wieder zurück.
„Captain Candy“ versteht sich musikalisch als Ziehsohn von Janis Joplin und Joe Cocker. Vielleicht wird er erneut radschlagend in John-Belushi-Manier über die Bühne turnen? „Dieses Konzert wird ein unvergessliches Live-Erlebnis“, versprechen die Veranstalter.
1988 gründeten Lehrer der Musikschule Romberg in Dinklage eine fünfköpfige Jazzgruppe mit dem Namen „Dinklager Jazz Combination“. Damals ahnten sie nicht, dass drei Jahre später daraus eine Bigband entstehen würde. Da der ursprüngliche Name „Dinklager Jazz Combination“ vielen zu lang war, wurde „DiJaCo“ daraus.
Einlass ist ab 16 Uhr. Vorverkaufsstellen sind die Buchhandlung Triphaus, die Buchhandlung Diekmann und Emily Greschner (E-Mail: kulturring.dinklage@gmail.com). Der Eintrittspreis beträgt zwölf Euro, für Schüler acht Euro.
Weitere Informationen gibt es auf den Flyern und unter www.kulturring-dinklage.de.

Weiterlesen »

Published on: 31 Juli 2017
Posted by: ovadmin

Arbeitsjubiläum: Nils Franke ist seit 25 Jahren beim Malerbetrieb Tiemerding beschäftigt
Die legendäre „Judgement of Paris-Weinprobe“ mit dem Weinhaus Bücker neu erleben