Erfolgsmodell: Wechselgrün zieht nach einem Jahr Bilanz

Es ist eine Erfolgsgeschichte: Seit 1. September 2019 ist das Unternehmen Wechselgrün auf dem Markt und hat in dieser Zeit Beachtliches geschafft: „Wir haben alleine in Dinklage 616 Zähler gewechselt, 2197,9 Tonnen CO2 kompensiert und über 700 Bäume gepflanzt“, freut sich Manuel Schlarmann. Alleine im Oktober 2020 wurden 136390 Kilowatt Strom gewechselt und dadurch 68,2 Tonnen CO2 eingespart. Im Bereich Gas wurden 161500 Kilowatt gewechselt und so 32,3 Tonnen CO2 eingespart. „Wir sind sehr zufrieden, es läuft richtig gut. In Dinklage und Umgebung kommt unsere Idee super an. Total cool“, freut sich Manuel Schlarmann. Mehr als 80 Prozent der Kunden von Wechselgrün kommen über Empfehlungen im Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis. Und auch wohltätigen Zwecken kommt das Engagement zugute. „Das gehört zu unserer Mission“, verdeutlicht Manuel Schlarmann. So wurden bereits die Dinklager Burgwichtel mehrfach mit Spenden bedacht, aktuell wird die Kinderkrebshilfe Vechta unterstützt. Zehn Euro pro Wechsel gehen an die Organisation. Die erfreuliche Entwicklung geben Manuel Schlarmann und seinem Team weitere Motivation und zusätzlichen Antrieb für die Zukunft. „Wir sind und bleiben in Dinklage vor Ort, für Ende 2021 ist der Bezug eines festen Büros geplant“, gibt Manuel Schlarmann Einblicke in die Planungen. Text: Heinrich Klöker

Weiterlesen »

Published on: 10 November
Posted by: ovadmin

Die Allianz-Hauptvertretung Rasim Suksur lockt mit attraktiven Angeboten zur KFZ-Versicherung
Weiterbildung ist in der Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzlei Stefan Tepe ein großes Thema