Bokern-Kersting GmbH

Fabian Steger und Leon Nieberding gefällt die Ausbildung bei Bokern-Kersting

Datum: 24.09.2021

Heinrich Klöker

Angesichts des Fachkräftemangels kommt der Ausbildung besondere Bedeutung zu. Daher legt die Bokern-Kersting GmbH seit jeher großen Wert darauf, junge Leute an das Handwerk heranzuführen. Aktuell absolvieren mit Fabian Steger und Leon Nieberding zwei junge Dinklager die dreieinhalbjährige Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker beim Betrieb in Bünne.

Fabian Steger, 17 Jahre, befindet sich im zweiten Lehrjahr, Leon Nieberding, 16 Jahre, ist im ersten Lehrjahr. Vor Beginn der Ausbildung absolvierten beide ein Praktikum bei Bokern-Kersting, hinterließen einen guten Eindruck und hatten Freude an der Arbeit. Denn diese ist sehr vielfältig. Dazu zählen das Reparieren und Warten von Radladern und Kleingeräten sowie weiteren Land- und Baumaschinen. „Es ist echt abwechslungsreich, man lernt viel Neues und zahlreiche Maschinen kennen“, sagt Leon Nieberding, der ebenso wie Fabian Steger auch in der Freizeit gerne an Fahrzeugen schraubt. Fabian Steger ergänzt: „Wir fühlen uns hier wohl, das Betriebsklima ist sehr gut.“ Und so wollen beide nach der Ausbildung weiter in dem Beruf arbeiten.

Im ersten Ausbildungsjahr zweimal wöchentlich, ansonsten einmal pro Woche steht Berufsschule in Lohne an.

„Fabian und Leon haben einen guten Start hingelegt und sich gut entwickelt. Sie bringen Lust und Engagement mit, sind pfiffig und zuverlässig, Schön, dass sie bei uns sind“, freut sich Uwe Bokern-Kersting. So besteht durchaus die Option, dass sie nach der Ausbildung dem Betrieb als Gesellen treu bleiben. „Aktuell suchen wir einen erfahrenen Land- und Baumaschinenmechatroniker“, schildert Monika Bokern-Kersting.

Aber zunächst einmal freuen sich alle Beteiligten auf die weitere Ausbildungszeit. „Wir sind gespannt, wie die beiden sich weiter entwickeln, haben aber ein sehr gutes Gefühl“, erklärt Uwe Bokern-Kersting.


Weitere Unternehmen in Dinklage

© 2021 Dinklager Bürgeraktion e.V.