+ Abonnieren

Fehmi Sheremeti ist neu beim VVaG Dinklage

Auf gute Zusammenarbeit: Fehmi Sheremeti und Nicole Zielasko.

Neues Gesicht im Team: Fehmi Sheremeti verstärkt seit 1. September den Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) Dinklage. Der 49-Jährige aus Lohne ist in Vollzeit im Innen- und Außendienst tätig.
In den ersten Wochen hat das neue Teammitglied, das ausgebildeter Versicherungsfachmann mit IHK-Zertifizierung ist, sich schon sehr gut eingearbeitet, Programme und Kooperationspartner kennengelernt. Zudem spielten Kundenbesuche sowie der Neuabschluss und die Erneuerung von Verträgen eine Rolle. 
Das neue Teammitglied berät die Kundschaft zu allen Versicherungsfragen – ob Sachgeschäft, Altersvorsorge, Krankenversicherung oder landwirtschaftliche Versicherungen.  In den Fokus rücken möchte der dreifache Vater in Zukunft auch die Betreuung der Firmenkunden. Auch die Schadenaufnahme und Schadenbearbeitung wird künftig verstärkt eine Rolle in der Arbeit von Fehmi Sheremeti spielen.
“Ich mag es, jeden Tag mit Menschen zu arbeiten und neue Menschen kennenzulernen. Zudem ist es schön, den Kunden zu helfen und Lösungen zu finden. Lösungen, mit denen beide Seiten zufrieden sind.” Ehrlichkeit spielt für Fehmi Sheremeti eine elementare Rolle. “Und es ist sehr wichtig, das Vertrauen der Kunden zu gewinnen und diesem gerecht zu werden.” Beim VVaG Dinklage fühlt er sich sehr wohl. “Es ist sehr schön hier, die Zusammenarbeit mit meiner Kollegin Nicole Zielasko funktioniert sehr gut.”
In seiner Freizeit spielt Fehmi Sheremeti, der im Kosovo geboren wurde und seit 1992 in Deutschland lebt, gerne Schach und fährt sehr viel Fahrrad. Zudem schaut er gerne Fußball. Dabei drückt er dem FC Schalke 04 und dem FC Liverpool besonders die Daumen.
Der sympathische Familienvater freut sich darauf, in seiner langfristig angelegten Tätigkeit neue Kunden für den VVaG zu gewinnen und bestehende zu binden. “Ich möchte meine Erfahrungen einbringen und Veränderungen anschieben, wo sie sinnvoll sind.” 
Auf diese Weise sehen alle Beteiligten der weiteren Zusammenarbeit mit großer Vorfreude entgegen. Text/Fotos: Heinrich Klöker

Weiterlesen »

Published on: 7 Oktober
Posted by: ovadmin

Ganz weiches Leder: Schuhe von Canal Grande sind jetzt neu im Sortiment beim Schuhhaus Fangmann
Neue Kooperationen durch den farbrat: Malerberieb Tiemerding wickelt Auftrag in Aachen mit ab