Gravieren (fast) ohne Grenzen – Schumacher beschriftet von der Armbanduhr bis zum Jagdhorn

Springfield Isotopes, Dänizsh Dynamite C.F. oder Trabzonspor Synderia. Dies sind die in Anlehnung an weltweit bekannte Sportmannschaften ausgedachten Vereinsnamen, hinter denen sich je ein Teilnehmer einer Fussballtipprunde aus dem benachbarten Landkreis Cloppenburg verbirgt. Um die Jahressieger der Tipprunden Bundesliga, Champions-League und DFB-Pokal zu verewigen, fertigt die Firma Optik Uhren Schmuck Schumacher seit einigen Jahren für die zugehörigen Pokale Schilder mit Gravuren der jeweiligen Siegervereine an. Im Vergleich dazu wird der Sieger der Meistertipprunde durch eine direkte Gravur auf der Meisterschale, in Form einer speziellen Rundgravur, für die Ewigkeit festgehalten. „In früheren Jahren haben wir Gravuren fast ausschließlich auf Schmuckstücken wie Identitätsbändern, Trauringen oder Gravurplatten in Form von Kettenanhägern vorgenommen. In jüngerer Vergangenheit haben wir jedoch immer mehr Anfragen erhalten, auch ausgefallenere Gegenstände zu beschriften, um diese zu individualisieren oder eine Erinnerung an einen besonderen Anlass zu schaffen“, beschreibt Mark Schumacher von Optik Uhren Schmuck Schumacher.

Dabei sind Gravuren auf Pokalen und zugehörigen Schildern, Kinderbestecken, Serviettenringen, Kohlkönigsketten, Briefkästen oder Klingelschildern noch normaler Alltag. Zu besonderen Anlässen wie Hochzeiten oder Geburtstagen werden häufig von Kunden mitgebrachte Bilderrahmen durch eine Gravur mit Namen und Datum versehen. Speziellere Aufträge waren dann Gravuren auf Musikinstrumenten, wie zum Beispiel einem Jagdhorn. „Der Kunde wollte einem Diebstahl seines geliebten Instrumentes vorbeugen, indem wir seinen Namen eingravierten. Ähnlich ging es einem angehenden Koch. Damit ihm seine für die Ausbildung angeschafften hochwertigen Messer nicht abhanden kommen, ließ er seine Initialen in die Griffe der Messer einfräsen“, erzählt Mitarbeiterin Daniel Prues, welche überwiegend für die Anfertigung der Gravuren bei Optik Uhren Schmuck Schumacher zuständig ist.

Um Mitarbeitern zu Firmenjubiläen oder bei der Verabschiedung in den Ruhestand eine Erinnerung zu schaffen, werden von den Kunden auch immer wieder Armbanduhren bei Optik Uhren Schmuck Schumacher ausgesucht, welche dann rückseitig auf dem Gehäusebodendeckel mit einer dem Anlass entsprechenden Beschriftung versehen werden. Was aber tun wenn die Armbanduhr keine gravurfähige Unterseite besitzt? „Ein Unternehmen wollte der Mitarbeiterin zum Jubiläum unbedingt eine Armbanduhr mit Automatikuhrwerk schenken. Um die Mechanik des Uhrwerkes sichtbar zu machen, verfügen diese Uhren jedoch in der Regel nicht über einen Gehäuseboden aus Edelstahl, sondern sind mit einem für uns nicht gravurfähigem Glasboden ausgestattet“, berichtet Mark Schumacher. Aber auch hierfür wurde eine Lösung gefunden. Seniorchef und Uhrmachermeister Franz-Josef Schumacher öffnete die Uhr und demontierte den Rotor der Automatikuhr, welcher für das Aufziehen der Uhr verantwortlich ist. Die Gravur wurde dann auf diesem Bauteil des Uhrwerkes vorgenommen und im Anschluss wieder im Uhrwerk verbaut. Geschützt unter der Glasscheibe des Gehäusebodens dreht sich nun der Rotor mit individueller Gravur. „Das war auch für uns eine Premiere. Es ist ein echtes Unikat entstanden“, zeigt sich Mark Schumacher immer noch sichtlich begeistert.

„Das Schöne ist, dass die Ideen der Kunden fast keine Grenzen haben. Jedoch müssen wir im Einzelfall immer prüfen, ob eine Gravur auf dem gewünschten Gegenstand technisch machbar ist“, erklärt Daniela Prues. Sofern das Material geeignet und die Form des Gegenstandes in die Gravurmaschine fest einzuspannen ist, um eine hochwertige Gravur zu ermöglichen, so wird die Gravur gerne ausgeführt. So ließ ein Jäger nach seinem ersten Jagderfolg die zugehörige Patronenhülse mit dem Datum des entsprechenden Tages versehen. Und zur Hochzeit von Freunden überlegten sich Gäste das Spatenblatt eines Spatens mit den Namen des Brautpaares und dem Datum gravieren zu lassen.

„Für solche Anlässe haben wir auch diverse Sonderzeichen wie Trauringe, Herzen oder Unendlichzeichen im Angebot, welche wir entsprechend mit einfügen können“, erläutert Mark Schumacher. Zusätzlich kann der Kunde aus sieben verschiedenen Schriftarten auswählen, um der Gravur den richtigen Ausdruck zu verleihen. Da die Gravuren bei Optik Uhren Schmuck Schumacher in eigener Werkstatt vorgenommen werden, können im Einzelfall auch kurzfristige Anfragen erfüllt werden. Ein Vorlauf von drei bis vier Tagen ist jedoch wünschenswert. Bei Fragen zum Thema Pokale, Schilder und Gravuren steht die Firma Optik Uhren Schmuck Schumacher immer gerne Rede und Antwort. Fotos: Heinrich Klöker/Schumacher

Weiterlesen »

Published on: 14 September 2017
Posted by: ovadmin

Jetzt suchen und buchen: Der neue Winterflyer 2017/18 von Kohorst Reisen ist da
Deutschland: Die herausgeforderte Demokratie