Hilgefort GmbH fertigt exakte Detailarbeit für gigantische OSB-Trocknungsanlage

Spezialanfertigungen genau nach Kundenwunsch sind bei der Hilgefort GmbH an der Tagesordnung. Hin und wieder nehmen diese Projekte schon in den eigenen Hallen Rekordmaße an.

Das größte Objekt in 2019 war der in drei Teilen gefertigte OSB-Trommeltrockner für den Standort Inverness der Firma Norbord Inc. Diese ist mit insgesamt 17 Standorten in Nordamerika und Europa der weltgrößte Hersteller von OSB-Platten. Der gigantische, von Hilgefort gefertigte Trommeltrockner ist Teil einer neuen Trocknungsanlage, die im letzten Jahr in Inverness installiert wurde.

Im Auftrag der Büttner Energie- und Trocknungstechnik GmbH in Krefeld wurden bereits 2016 vergleichbare Teile für eine erste Trocknungslinie von Hilgefort hergestellt und an Norbord Inc. geliefert. Auch für die Erweiterung der kanadischen Firma am schottischen Standort Inverness war jetzt wieder Hilgefort der Lieferant der größten und signifikantesten Teile.

Ganze 6,5 Meter Durchmesser haben die drei Teile der Trocknungsanlage, die erst in der Fabrik vor Ort auf eine letztendliche Länge von 36 Metern zusammengeschweißt werden. Bei dieser Größe und einem Gewicht von jeweils 76 Tonnen benötigte die Hilgefort GmbH zum Transport der Trommeln eine Sondergenehmigung.

So konnten Frühaufsteher im letzten August beim Abtransport der Trommeln zusehen. An einem Sonntagmorgen in der Dämmerung machten sich die LKW mit Polizeieskorte auf den Weg nach Papenburg. Dort wurden die Trommeln auf das Frachtschiff „Arlecchino“ verladen, das für den Weitertransport direkt nach Inverness sorgte. Hier wartete bereits die nächste Polizeieskorte darauf, die Trommeln in Empfang zu nehmen und bis zu ihrem endgültigen Platz auf dem Fabrikgelände zu begleiten.

953 km Luftlinie haben die drei Trommelteile bei ihrer Installation in Inverness zurückgelegt. Aber die Reise ging schon Wochen vorher in den Produktionshallen der Hilgefort GmbH los. In millimetergenauer Detailarbeit haben die Mitarbeiter die Kolosse hier exakt für die besonderen Anforderungen ihrer Kunden gefertigt. Text/Fotos: Marlene Wegmann

Weiterlesen »

Published on: 7 April
Posted by: Marlene Wegmann

Lennard Rohe hat bei Fliesenlegermeister Stephan Bokern seinen Wunschberuf gefunden
Das Ehepaar Behrens blickt optimistisch in die Zukunft – die neue Klimaanlage der Karl Tepe GmbH soll im Salon für angenehmes Raumklima sorgen