„Hund mit Wellensittich“ kam bei den Besuchern gut an – 32. Fotoausstellung mit rund 1.000 Besuchern wieder ein Magnet

Die Hobby- Fotoausstellung zum Dinklager Fettmarkt hat auch nach 32 Jahren nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Auch bei der inzwischen 32. Auflage sprechen rund 1.000 Besucher an zwei Tagen eine klare Sprache. Neben den 74 ausgestellten Bildern zog auch die vom Heimatverein inszenierte Bilderschau „Dinklage vor 50 Jahren“ zahlreiche Besucher in ihren Bann.

30 Aussteller zeigten mit ihren 74 Bildern eine breite Palette an Motiven, die der Dinklager Fotoclub mit Peter Gehle, Stefan Bäuning, Jörg Wittenbrock, Stefan Ahrling, Andreas Südkamp, Axel Koslowski und Gert Angermann an die Ausstellungswände gebracht hatten. Alle ausgestellten Bilder wurden in einer einheitlichen Größe präsentiert, was ein einheitliches Bild ergab und bei den Besuchern der Ausstellung sehr gut ankam.

Eine Sonderausstellung der „Fotowerkstatt“ rundete die Fotoausstellung in diesem Jahr ab. Die Fotowerkstatt ist ein Projekt des Kardinal-von-Galen-Haus und vermittelt Menschen mit Behinderungen den Umgang mit Technik und Kreativität, um hochwertige Fotografien zu schaffen. So sind bereits zahlreiche beeindruckende Bilder entstanden, von denen ein Teil im Rahmen der Fotoausstellung zu sehen waren.

Der „Hund mit Wellensittich“ von Martina Jordan kam bei den Besuchern der Fotoausstellung am besten an. Jordans Bild gewann mit deutlichem Vorsprung die 32. Hobby-Fotoausstellung. Auf dem zweiten Platz landete Daniel Wegmann mit einem langzeitbelichteten Bild vom Dinklager Rathaus. Den dritten Platz belegte Meike Beyer mit dem Motiv ihrer Tochter im Dinklager Burgwald. Zum besten heimatlichen Foto kürte der Heimatverein Dinklage ein Bild von der evangelischen Kirche in Wulfenau, das von Pastor Fridtjof Amling stammt.

Der Heimatverein hatte im Rahmen der Fotoausstellung wieder einen tollen Bildervortrag vorbereitet. Zahlreiche Bilder unter dem Motto „Dinklage vor 50 Jahren“ aus dem Archiv von Foto Hölzen waren zu sehen.

Auch im kommenden Jahr wird nach Auskunft der Stadt Dinklage wieder eine Fotoausstellung geben. Diese wird zum Fettmarkt 2020 wieder im „Alten Gesellenhaus“ stattfinden.

Auf dem Foto abgebildet (v.l.): Bürgermeister Frank Bittner, Daniel Wegmann, Meike Beyer, Martina und Laura-Marie Jordan, Fridtjof Amling und Arnold Schwermann (Heimatverein). Foto: Josef Dödtmann

Weiterlesen »

Published on: 22 Oktober
Posted by: Marlene Wegmann

Entspannt in gemütlicher Atmosphäre ein Buch lesen: Silent Reading Party am 29. Oktober
Bis zu 50% Rabatt auf aktuelle Kollektionen