Ihr gefällt der vielseitige Kontakt mit Mandanten: Ruth Honkomp von Bode & Partner im Porträt

Wie ist der Geschäftsführer, der selbstständige Handwerker oder die Ladenbesitzerin eigentlich privat? Wo kommt er oder sie her? Warum hat er oder sie gerade diesen Beruf ergriffen? Wir gucken regelmäßig hinter die Kulissen und stellen die Dinklager Geschäftswelt und deren Protagonisten vor. Weiter geht es heute mit Ruth Honkomp von Bode & Partner mbB. 

„Der vielseitige Kontakt mit den Mandanten ist immer wieder spannend“, sagt Ruth Honkomp. Die gebürtige Holdorferin ist verheiratet und Mutter eines erwachsenen Sohnes. Sie ist als Steuerberaterin und Partnerin in der Dinklager Rechtsanwalts-, Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungs- kanzlei Bode & Partner mbB tätig und übt ihren Beruf mit großer Leidenschaft aus.

Nach ihrem Abitur am Wirtschaftsgymnasium Lohne studierte Ruth Honkomp Wirtschaftswissenschaften an der Westfälischen-Wilhelms-Universität in Münster. 1989 schloss sie das Studium mit den Schwerpunkten Wirtschaftsprüfung und Steuerrecht als Diplom-Kauffrau ab und wurde bereits kurze Zeit später von der Partnerschaftsgesellschaft Bode & Partner angestellt. „Die Tätigkeit war für mich von Anfang an reizvoll und herausfordernd“, so Ruth Honkomp. „Mein Aufgabenbereich war schon damals sehr vielseitig, da ich neben den üblichen Tätigkeiten wie der Erstellung von Jahresabschlüssen und Steuererklärungen auch rasch selbst Kontakt zu den Mandanten hatte und mit in die Beratung ging.“

Auf die Prüfung zur Steuerberaterin bereitete sich Ruth Honkomp nebenberuflich vor. „Samstags und an Feiertagen“, erklärt sie und führt aus: „Ich hatte allerdings große Unterstützung in der Familie, und im Job wurde ich vor der Prüfung freigestellt.“ Im Januar 1995 schloss sie mit der erfolgreichen mündlichen Prüfung die Fortbildung zur Steuerberaterin ab.

Bereits drei Jahre später wurde Ruth Honkomp Partnerin und ist seitdem gemeinsam mit ihren Kollegen an der stetigen Weiterentwicklung der Kanzlei beteiligt. Heute umfasst ihr Tätigkeitsbereich neben der Beratung privater Mandanten zu großen Teilen die betriebswirtschaftliche und steuerrechtliche Beratung von Unternehmen verschiedenster Branchen und Rechtsformen, von Freiberuflern über Handels- und Handwerks- bis zu Industriebetrieben.

An der Kanzlei Bode & Partner gefällt Ruth Honkomp vor allem die unmittelbare Kooperation zwischen den einzelnen Fachbereichen. Unternehmens-, Rechts- und Steuerberatung bekommen die Mandanten aus einer Hand. „Im Verlauf der Beratung kann diese Kompetenz unter einem Dach zum Wohle des Mandanten genutzt werden,“ erzählt sie. „Gerade in den jetzigen herausfordernden Zeiten der Pandemie ist es wichtig, durch unsere gemeinsame Arbeit alle, insbesondere die von der Politik aufgelegten Instrumente zu nutzen, um die Auswirkungen für unsere Unternehmen in der regionalen Wirtschaft abzumildern,“ so die Steuerberaterin weiter.

Auch in ihrer Freizeit ist die Holdorferin sehr engagiert. So ist sie Mitbegründerin und Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Holdorf, die in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen feiert und zahlreiche Projekte in der Gemeinde fördert. Zudem wurde sie 2011 Mitglied des Aufsichtsrates der Volksbank Dammer Berge eG und ist in der Gesellschafterversammlung des Krankenhauses St. Elisabeth Damme tätig.

Neben ihrem sozialen Engagement bleibt auch das eigene Wohlbefinden nicht auf der Strecke. So interessiert sich Ruth Honkomp für die deutsche Geschichte und ist unter anderem mit Yoga auch sportlich aktiv. Darüber hinaus verbringt sie ihre freie Zeit mit ihrer Familie und Freunden, zum Beispiel in ihrer monatlichen Doppelkopfrunde.

Seit mehr als dreißig Jahren gestaltet Ruth Honkomp die Weiterentwicklung und den stetigen Fortschritt der Partnerschaftsgesellschaft Bode & Partner mit, und eines steht für sie fest: „Ich hoffe auf viele weitere Jahre mit diesem tollen Team und freue mich darauf zu sehen, welche spannenden Entwicklungen die Zukunft für uns bringt.“ Text/Foto: Marlene Wegmann

Weiterlesen »

Published on: 11 Juni
Posted by: Marlene Wegmann

Neuer Service bei WechselGrün Dinklage: Frag WechselGrün.de
Aktuelle Infos aus dem Rathaus per Messenger Telegram erhalten